Wie fing der Krieg zwischen Rap und Metal an?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

na wenn man das bild betrachtet, das die medienwelt von hip hop zeichnet, und das auch vielen hip hoppern gefällt, die sich dann darin suhlen, verwundert es wohl nicht weiter, dass man die szene oberflächlich betrachtet ober dämlich findet. das dürfte sich aber nciht auf metal-heads beschränken.

allgemein dienen subkuturen der identitätsfindung von jugendlichen, da sie sich durch diese von anderen abgrenzen können. so liegt es auf der hand, dass ein 15jähriger alle anderen szenen per se mal scheixxe finden kann, soll und darf, da er sich seine eigenen wertvorstellungen schaffen muss. nicht zuletzt auch durch die übernahme von szenen-codes, etc., die er dann später nach ausführlicher reflektion wieder verwerfen darf. im sinne von: auf die elterliche erziehung in gottes namen folgt die provokative haltung der subkultur, und frei nach hegel entsteht daraus dann irgendwann die eigene haltung irgendwo dazwischen.

näher betrachtet haben beide szenen übrigens interessante parallelen: übertriebener männlichkeitskult, homogenes auftreten und abgrenzung, provokative texte und haltungen mit dem hang zum tabubruch,... also eine konkurenz?

ach ja: und nein, krieg gibt es sicher nicht

RoyalTSfan 27.06.2011, 16:05

wow das ist echt ne gute antwort :D

0

ich glaube er meinte, warum die Metalfans so einen Hass auf HipHop haben, somit "Antihiphop-Allianz"-T-Shirts usw. Das würde mich auch mal interessieren

Ich glaube das hatte nie einen wirklichen Anfang, außerdem würd ich das ned "Krieg" bezeichnen, geht ja schon etwas zu weit ;)

Gut zu wissen dass es da einen Krieg gibt^^

so einen richtigen krieg gibts nicht. vor allem weil beide musikrichtungen den gleichen vater haben.

Aaaightgenosse 25.06.2011, 20:02

Der da wäre? Afrika Bambaata ist der Vater des Hip Hop. Und des Metal?

0
Aaaightgenosse 25.06.2011, 20:56
@wavemaster

Achso! Du meinst Musik ist der "Vater" beider Genres. Da gebe ich dir natürlich Recht.

0

Schwachsinn! Mit dem Wort sollte man vorsichtig sein in diesem Zusammenhang.

Da gibt es einen Krieg? Interessant Wer erzählt euch immer so nen Blödsinn?

Krieg? Welcher Krieg? Auch jeder noch so eingefleischte Metaller wird jegliche Musikrichtungen, die er selbst nicht mag, im idealfalle einfach ignorieren, statt gegen diese zu Hetzen! Das was du als Krieg bezeichnest ist das infantile Verhalten irgendwelcher pubertären EMP Konsumenten, die sich als die Personifikation der Trueness ansehen, einen auf hart machen wollen und dabei irgendwelche lächerlichen Aktionen und Äußerungen produzieren, mit denen sie die ernste Metalszene ins Lächerliche rücken.. Ich mag Rap und Hiphop auch nicht, aber deswegen beleidige ich keine Hiphopper oder Hetze gegen die Hiphopszene. Jede Szene hat eine Existenzberechtigung, außerdem ist es lediglich eine Sache des Geschmacks. Wer andere Geschmäcker nicht akzeptieren kann, ist m.E. einfach nur ein infantiles, engstirniges Kind.

hopefaith 25.06.2011, 17:58

Oh Gott. EMP. Untrve.

0

Metaller mögen wahrscheinlich nur keine Idioten, die Behinderte verarschen in den sie , sie nachmachen!

beides ist überflüssig. So find das an...

wavemaster 25.06.2011, 13:03

und was hörst du? volksmusik oder techno?

0
Marilin93 25.06.2011, 13:13
@wavemaster

auf jeden Fall nicht Musik wo nur sinnlos geschwafelt oder geschrien wird..

0
hopefaith 25.06.2011, 18:00
@Marilin93

Na, dann müsstest du metal hören. ;) Pop ist ziemlich sinnlose Musik mit noch sinnloseren Texten.

0
deathcore12345 26.06.2011, 17:51
@Marilin93

Marilin93 der kleine Troll treibt wieder sein unwesen.... Is dir das eigentlich nicht peinlich schon wieder so einen Búllshit von dir zu geben?

0
bodomfreak 25.06.2011, 18:15

Mit derlei Kommentaren machs du nur deine Unkenntnis deutlich. Du hast vermutlich nur ein paar Songs auf einer Party oder im Fernsehen gehört, die dir nicht passten. Oder ein paar Leute kennengelernt, die dir unsympatisch waren. Und jetzt meinst du zwei große Musik-Genre verurteilen zu müssen. Und mit ihnen tausende Bands und Millionen von Fans. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber Metalfans sind in der Regel sehr angenehme und offene Leute. Davon hast du allerdings keinerlei Kenntnis, da du dir nicht einmal die Mühe machst, sie kennenzulernen. Und eins kannst du mir glauben: Talent braucht man definitiv für Metal ! Ich spiele selber Lead-Gitarre und weiß wie schwierig es ist. Darüber hinaus haben viele Bands sehr gesellschaftskritische Texte. Wieder andere Texte machen einem Mut, manche hingegen sind sehr melancholisch. Und es gibt mit Sicherheit gibt es auch etliche gute Rapper mit guten Texten, die du vermutlich nur einfach nicht kennst. Wenn man nur Bushido und Konsorten kennt: kein Wunder. Du bist vermutlich eine der Personen, die eine Aversion gegen etwas hegt, sobald es von der Norm abweicht. Sobald jemand lange Haare hat, ist er ungepflegt und wenn jemand schwarze Klamotten trägt, ist er entweder depressiv oder ein Massenmörder, wie? Eine Person, die sich nicht wirklich als Individuum auszeichnet,sondern sich einer breiten Masse zugehörig fühlt, Pop-Songs hört wie alle anderen auch und jedes Liebeslied ach so wunderschön findet. Du hältst die Onkelz wahrscheinlich für Nazis nur weil Mutti es gesagt hat !? Wir leben in einem Land, in dem Meinungsfreiheit fest im Grundgesetz verankert ist. Schade nur, was manche Leute daraus machen. Sorry, dass ich dich so zutexte, aber diese Oberflächlichkeit geht mir auf den Nerv.

0
Marilin93 26.06.2011, 20:57
@bodomfreak

hahah ich finds lustig :P egal was ich für eine Verarsche schreibe über Metal, ihr werdet immer wieder wütend und so ^^ Die Frage war übrigens auch nur Verarsche wenn ihrs noch nicht gemerkt habt. aber ok gebt euch so viel Mühe für nichts ;)

0

Was möchtest Du wissen?