Wie findet man nach einem Trauerfall zurück ins Leben

7 Antworten

Vor über 20 Jahren habe ich ähnliches mitgemacht wie Du.

Ich kann Dir nur sagen, es gibt momentan keinen wirklichen Trost für Dich, Dein Kind kann Dir niemand mehr wieder bringen.

Was ich dir ehrlichen Herzens sagen kann ist, dass du lernst mit dem Schmerz zu leben und es leichter wird.

Mit den Jahren werden die Löcher in die du fällst nicht mehr ganz so tief und Du lernst, sie immer besser zu umgehen.

Hab keine Angst davor,dass du Dein Kind vergessen wirst,nur weil das Leben hoffentlich irgendwann auch wieder für Dich raumgreifend wird.

Loslassen hat nichts mit vergessen zu tun. Denn Du wirst Dein Kind ein Lebenlang in Deinen Gedanken und Deinem Herzen tragen.

Wenn es Dir hilft,dass du immer wieder mal über Deinen Schmerz auch erzählen kannst, such Dir eine Gesprächstherapie, auch in diesem geschützen Chat kannst du gleich betroffene Eltern finden,die dich auch ohne Worte verstehen.

http://www.leben-ohne-dich.de

Ich wünsche Dir die Kraft, irgendwann in Gedanken an Dein Kind, auch wieder lächeln zu können.

Alles Liebe!

Hallo Hundelady!Ich habe vor 4 Wochen meinen Kampf gegen die Drogensucht meines Sohnes(18) verloren! Hab nicht die geringste Peilung wie alles weiter gehen soll,ich werde alt und einsam. Viele liebe Freunde kümmern sich rührend um mich aber irgendwie bin ich allein! Hab sein Bild vor Augen,er sah aus als ob er schläft. Es tut soooo weh und kommt immer wieder, jeden Tag,jede Nacht.

es tut mir sehr leid für Dich, dass Du Deinen Sohn verloren hast.Ich habe einen 21 Jährigen Sohn und einen 10 Jährigen.ich bin so ein ängstlicher Mensch, habe auch schon sehr schlimme Zeiten hinter mir. Der Todmmeiner ältesten Schwester,die am Krebs starb und vor zwei Jahren meine Mutter. Ich kann Dich sehr gut verstehen,selbst jetzt wo ich Dir schreibe kommen mir die Tränen,denn es geht schon eine Weile,bis man die Trauer bewältigt hat,mir geht es wie Dir.Hier in unserer Gegend haben so viele Mütter ihre Söhne durch nächtliche Autounfälle verloren. Ich habe dies auch hautnah miterlebt,als eine Bekannte ihren Sohn verlor.Ich wünsche Dir viel Kraft.Eine Frau ,die auch noch trauert

Wo ist der Sinn im Leben?

Irgendwie finde ich keinen Sinn mehr im Leben,die meisten meinen es sei Freude und Familie und das man Spaß hat ,aber das bringt mir doch ehe nichts ,denn am Ende bleibt ehe nur Staub und Asche von mir übrig .Hat jemand eine einfache Erklärung für den sin?

...zur Frage

ist ein gesundheitszeugnis ein leben lang gültig?

und was tun wenn man es nicht mehr findet, habe es vor 6 jahren mal bekommen wegen meiner ausbildung in der metzgerei aber da ich die ausbildung seit drei jahren beendet habe und seit dem in erziehungsurlaub war, finde ich das nicht mehr.

...zur Frage

Sohn fast 19, kann ich sagen er soll ausziehen?

Habe einen fast 19 jährigen Sohn, der seit er volljährig ist, absolut sich gegen die Familienregeln sträubt, arbeiten nicht erledigt, etc. Die ganze Familie leidet darunter. Er macht Abitur (zumindest versucht er es, da er absolut nichts für die Schule macht, er sitzt nur seine Zeit ab). Kann ich sagen, ok bei mir funktioniert es nicht mehr, vielleicht kommt dein Vater besser mit Dir klar. Kann ich sagen, zieh zu Deinem Vater, wenn Du Dich hier nicht an die Regeln hälst. Es gibt doch dieses Passus im Gesetz das Jugendliche bis 25 ohne Ausbildung ein Recht haben bei den Eltern zu leben???

...zur Frage

verwaiste mutter - kind seit 19 jahren tot.... verlassen, einsam, verzweifelt

morgen ist es 19 jahre her, dass meine tochter, mit 10 jahren, an krebs verstorben ist. nach 2 jahren krebstherapie mit unendlichem leiden... ich vermisse sie, mein herz blutet, meine seele weint. ich fühle mich so einsam und unverstanden. und es tut so weh, dass sie das leben, das sie liebte und auf das sie so neugierig war nciht leben durfte. ich kann (und möchte) nicht aufhören, mutter zusein - aber all meine gefühle laufen letzlich ins leere........ ich bin so verletzt und verletzlich, fühle mich so hilflos, konnte mein kind nicht schützen, musste es gehen lassen und selbst zurück bleiben. es wird nicht besser - die zeit heilt die wun den nicht! manchmal kann ich mit den schmerzen der seele leben, manchmal sind sie so übermächtig, dass ich es nicht aushalten kann. es ist nicht auszuhalten, doch man stirbt nicht daran. jeden tag leben mit diesem hilflosen gefühl, mit der unerträglichkeit, der sehnsucht, der trauer, dem vermissen... nie wieder hören "mami" - es ist nicht zu ertragen. mein kind wollte leben!!!!!!!!! was kann ich nur tun?

...zur Frage

Ist man mit 18 Jahren noch jung? Ich komme mir so alt vor ...

Irgendwie fühle ich mich so alt, ich sehe täglich fast nur Menschen über 40 ... kaum Jugendliche ... daher fühle ich mich nicht wie 18, sondern wie 30 oder so ...

Aber ist man mit 18 echt noch jung ?

Wenn Ihr so zurück denkt, unterscheidet sich das Leben eines 18 Jährigen zum Leben eines 25 Jährigen ?

...zur Frage

Wieso ist diese Welt so langweilig und warum bin ich hier?

Hallo also seit einigen jahren habe ich das gefühl dass die welt und mein leben einfach nur langweilig sind immer wenn ich mich das frage fange ich an zu weinen ich habe aber auch das gefühl zu etwas großem bestimmt zu sein es ist ein seltsames gefühl ich weiß nicht so recht wie ich es beschreiben soll ich war schon bei drei verschiedenen psychologen aber irgendwie hilft mir das alles nicht ich weiß nicht mehr was ich tun soll...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?