Wie findet man junge, natürliche Schönheiten für Aktfotografie?

7 Antworten

Hobbyfotograf und möchte mich gerne mit Aktfotografie beschäftigen

Löblich aber dein Ansatz ist falsch!

Wie findet man junge, natürliche Schönheiten

zB model-kartei.de oder fotocommunity.de oder facebook.com

Allerdings geht es bei der Aktfotografie nicht nur um "schöne" und junge Frauen mit Model-Maßen! Jede Frau ist schön und es ist die Aufgabe des Fotografen diese Schönheit zu finden und zu zeigen!

die gerne posieren

Noch größerer Unfug! Das Posing ist Aufgabe des Fotografen und der muss auch wissen was für welchen Körpertyp gut aussieht!

People-Fotografie ist der gezielte Einsatz von:

  • Licht (Richtung, Weichheit, Winkel, etc. - Also was wird wie beleuchtet)
  • Posing (Wie kann man den Körper vorteilhaft modellieren und der "idealen" Körperform möglichst nahe kommen und weiters wie bekomme ich dann eine passende Mimik aus dem Model heraus)
  • Objektiv-Einsatz (Brennweite, Winkel, Blende, etc. - Sprich wie nutze ich die Charakteristik eines Objektives um die Person vorteilhaft aussehen zu lassen. Welchen Winkel setze ich ein um Proportionen zu verändern oder zu betonen. Was soll scharf erscheinen und Aufmerksamkeit bekommen und was soll in Unschärfe versteckt werden)

Ich habe mir genau zu diesem Thema gestern ein Video angeschaut. Es geht genau um das Thema wie man Aktmodelle findet. Ich kann das durchaus empfehlen.

https://www.youtube.com/watch?v=aZoUiTIDRj8

"Kurt, Hobbyfotograf, sucht junge, schöne Mädchen."

Du weißt schon, wie das wirkt? Du könntest erweitern auf "Kurt, Hobbyfotograf, sucht junge, schöne, naive Mädchen."

Denn naiv muss ein Mädchen sein, um sich auf sowas melden zu wollen.

Bereitwillig erhältst Du hier Tips von Usern, wo Du solche Mädchen finden kannst.

Mein Bruder fotografiert, auch Akt, auch "junge Mädchen", aber genauso auch 70-Jährige. Was Du vor allen Dingen brauchen würdest (und was hier offenbar niemandem auffällt), ist SERIOSITÄT. "Kurt sucht schöne, junge Mädchen und fragt, wer helfen kann" - das ist nicht annhähernd seriös.

Du brauchst zunächst eine wirklich seriöse, informative und professionelle Homapage. "Seriös" heißt, dass dort ein vernünftiges Impressum., eine üppige Angabe realer, authentischer Kontaktdaten, Dein "Sitz" angegeben ist - nicht, damit Mädchen wissen, wo sie hin müssen, sondern damit Du zeigst: "Juristen, Polizei können mich jederzeit erreichen und finden, denn ich agiere nicht unseriös und fragwürdig"

"Informativ" bedeutet, dass man Deine Arbeiten, Dein Können, Deinen Stil auf Deiner HP vielfach erkennen kann - nicht nur in Landschaften und Gebäuden, sondern hoffentlich auch in in Portraits und Akten, aber nicht bereits allesamt blutjung, naiv und "schön", sondern auch älter, menschlich, "normal eben". Damit Du nicht so ganz den Eindruck erweckst, Du würdest persönliche Bedürfnisse mit den ganz jungen Damen befriedigen.

Wer Menschen um die 30, 40 oder älter schön ablichten kann, schafft das auch mit jüngeren. Frage im Bekanntenkreis, in der Familie nach, hier findest Du die ersten Models. Ältere Akte zu präsentieren fördert Vertrauen, denn es zeigt, dass es Dir ums Fotografieren geht, nicht um "Mädchen".

"Professionell" ist die HP dann, wenn sie auch deutlich und übersichtlich die Konditionen für die Interessenten, die Kunden darstellt. Wer kann sich melden? Wie verlaufen die Termine? Kann sich der Gratis-Kunde mit eigenen Ideen einbringen, oder führst Du allein "Regie" Wie sind die Rechte am "Ausschuß" geregelt, insbesondere für das Modell? Wie steht es konkret mit den Rechten an Veröffentlichung? Können Bilder vom Modell jederzeit nachbestellt werden und erhält es nach dem Shooting Gratis-Bilder? Wie viele, welche Qualität (Papier)?

Wenn Du das alles sauber erledigt hast, kannst Du im Net inserieren, indem Du auf Dein Angebot auf Deiner HP verweist. Dann kommst Du wesentlich angenehmer und seriöser rüber als jetzt und hier auf GF.

An alle "jungen, schönen Mädchen":

Geht niemals zu einem Fotografen, der sich nicht mit allem Drum und Dran, mit Adresse, vollem Namen und einer guten Anzahl unterschiedlicher Arbeiten öffentlich präsentiert, der kein vernünftiges Impressum, keine volle Adresse auf seiner HP angibt und der nicht auch eine Menge anderer Bilder und Motive zeigt, die euch gefallen. Ein seriöser Fotograf (auch Hobbyfotograf) hat IMMER eine gut gemachte Homepage. Fotografie braucht immer Öffentlichkeit, Offenheit und Sichtbarkeit - wenn nichts oder nur ganz wenig sichtbar ist, stimmt etwas nicht. Und wenn ihr hingeht: Nehmt euren Freund oder Bruder mit, nicht nur eine weitere "hübsche, junge Freundin" - "Fotofgrafen" können immer auch mal plötzlich "zu zweit" sein. Und sagt jemandem, wo ihr seid! Nicht heimlich hingehen, nur weils Mama nicht gut finden würde. Und nichts mitmachen, was euch nicht gefällt. Mit Bildern, die nicht "euer Ding" sind, seid ihr hinterher, auch aufgrund eurer Jugend und Unerfahrenheit, leicht zum Schweigen erpressbar.

Was möchtest Du wissen?