Wie findet man in München eine bezahlbare Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dumuß dich intensiv bemühen und zusätzlich noch Glück haben. Achtung falle nicht auf "Vermieter aus Nigeria" herein. Die sind zur Zeit besonders in der Region München aktiv.

Kann leider auch nur sagen, das es in München ganz schwer ist eine Wohnung ohne Makler zu finden. Über die Portale findet man zwar Angebote, aber wie du schon sagtest, sind da die guten immer gleich weg... Wenn es finaziell möglich ist, würde ich versuchen direkt einen Makler zu beauftragen, der dir dann auch gute Angebote zeigen kann....

mir ist gerade doch noch etwas eingefallen: hast du schon mal ein Gesuch aufgegeben? Also bei Immowelt gibt es sowas, vielleicht hast du damit mehr glück, deine Angaben sind ja schon recht konkret

0
@anjus

ja ich hab auf quoka.de mal ein Gesuch reingestellt und am schwarzen Brett meines zukünftigen Ausbildungsplatzes hängt auch schon was...aber das ist wohl ganz ganz große Glückssache, wenn sich da jemand meldet :( bei immowelt hab ich nur was mit immo110 mit irgendnem jahresbeitrag gefunden^^aber danke trotzdem :-)

0
@amandabl

Das Problem bei Quoka und ebay-Kleinanzeigen ist tatsächlich, dass man in der Masse der Inserenten untergeht. Ich empfehle http://www.mietgesuchemuenchen.de (Mietgesuche München).

Der Vorteil ist, dass nach gewünschten Stadtteilen inseriert werden kann und keine anderen Inhalte (z. B. Autos, Möbel, Computer etc.) ablenken. Somit steigt die Sichtbarkeit beim Vermieter deutlich.

0

Vitamin B oder schau in die Annonce. München ist teuer und günstige Wohnungen gehen uunter der Hand weg.

Wie ich mein (bezahlbares) Häuschen in München gefunden habe:

Erstmal klarmachen was genau will ich (alle Détails notieren - Preis, Lage, Grösse, nachbarschaft etc.)

Dann das Ziel visualisieren

Dann sich auf das Ziel fokussieren (evtl. mit Affirmationen arbeiten, bis alle Zweifel, dass das Gewünschte doch unmöglich sei etc. ausgeräumt sind)

Abschliessend hab ich Zettel ausgehängt mit einer netten Grafik und einer kurzen Vorstellung meiner Person, sowie meinen Wünschen.

2 Wochen später rief eine nette alte Dame an, ihr Sohn sucht einen Mieter.

Es war genau das passende Haus, wir verstanden uns auf Anhieb, und da ich auch noch Gärtner bin und bereit, bei der Grundstückspflege zu helfen, hatte ich das Haus.

Der Wunsch, erst 5 Monate nach Besichtigung einzuziehen (weil solange noch mein alter Mietvertrag lief) wurde nebenbei auch noch erfüllt.

Viel Erfolg!

Tja, seufz, das fragen sich mindestens eine halbe Millionen Mieter, die in München leben, ich auch! Im Zentrum oder S-Bahn-Netz - das sucht jeder! Im Oktober beginnt auch noch das neue Semester, da ist es wirklich schwer. Die Appartements dafür gehen schon seit Januar weg. Abgesehen vom freien Wohnungsmarkt, der immer extrem schnell und extrem teuer ist, gibt es nur eine Möglichkeit: Du hast Anspruch auf eine städtische Wohnung (Öffentlicher Dienst? Oder dringend gebrauchter Beruf wie Altenpfleger? Krankenschwester? Feuerwehr? Neuer sozialer Freiwilliger?), dann kannst du bei jeder der Wohnungsgenossenschaften anrufen und kriegst auch sofort was.

Das geht nur über persönliche Netzwerkempfehlungen. Oder du trägst dich in die Listen ein und wartest auf deine Wohnung.

In Taufkirchen gibt es ein Wohngebiet ... da sind immer welche frei

Was möchtest Du wissen?