Wie findet man Hacker im Darknet?

8 Antworten

1. Hacker sind nicht alle kriminell viele hacker arbeiten bei bestimmten firmen oder selbstständig als penetration tester, netzwerk administrator und co

2.Im normalen internet gibt es genug anlaufstellen gewisse foren portale und irc chats in denen du auf white,gray und black hats triffst

3.Wird dir kein hacker die frage beantworten "wie hacke ich dies und das" außer die skids(skript kiddies) die selber keine ahung haben und nur nach 1 click jetzt hab ich einen trojaner der durch kein av kommt ausschau halten von daher wenn du wirklich interessiert sein solltest versuch erst selber zu googlen (research) und dann deine fragen zu stellen und den leuten auch zeigen dass du dich selber schon schlau gemacht hast sonst wirst du keine ernsthafte antwort kriegen und gegebenenfalls nur selber infiziert

4.Hacking heißt nicht "ich dringe jetzt in ein computer ein und stehle daten" (zumindest nicht nur) es ist ein sehr komplexes thema

eine oberflächige erklärung des wortes hacker wäre jemand der daten modifiziert z.b schreibst du eine app bist du schon ein hacker.... da gibt es tausend beispiele

hacker sind meister im umgang mit dem computer netzwerke,hardware,software programmierung und die meisten haben auch grundkenntnisse in psychologie stichwort: "social engineering"

du brauchst zudem kein hacker zu kennen um etwas über die materie zu lernen es gibt genug bücher über netzwerk sicherheit , programmier sprachen, und auch das eindringen in andere computer an sich

wenn du dennoch daran festhälst einen "Hacker" (ich nehme an du meinst einen blackhat sonst könntest du auch einfach schulungen von sicherheits firmen besuchen) zu finden dann würde ich mich erstmal drüber schlau machen was hacken eigentlich ist denn ohne grundwissen wirst du auch wenn du zu jemanden kontakt hast nicht weit kommen weil du das meiste sowieso nicht verstehen wirst

und wenn du dich etwas damit beschäftigt hast wirst du auch von alleine innerhalb von sekunden foren finden wo hacker unterwegs sind und sich austauschen worüber du aufjedenfall bescheid wissen musst ist achtung stichwort: Hacker ethic

Schöne Grüße


Servus...

Sehr schön formuliert... Ich wär viel zu faul gewesen, den ganzen Text hier zu schreiben :)

Nur noch der Vollständigkeit halber...

Der Begriff "Hacker" entstand bereits in den 50´er Jahren durch ein paar Mitglieder eines Modelleisenbahnvereins, die hauptberuflich an einer Art MIT in Massachusetts o. so (ganz genau weiß ich´s nich mehr) gearbeitet hatten und bezog sich ursprünglich mehr auf das Gebiet der Hardware.

Für sie war ein "Hacker" also nix weiter als ein Technikenthusiast, der versuchte mit der Verschaltung div. Teile eine bestimmte Funktion zu erzielen, hauptsächlich um herauszufinden, was denn überhaupt möglich wäre.

Irgend ein Typ namens Holland (hab ich mir gemerkt, weil da auch der gute Tee herkommt...), hatte damals eine prägende Formulierung raus gehauen, indem er sagte:

„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“

0

Der größte Fehler ist schonmal nach "Hackern" zu suchen. menschen die sich selbst Hacker nennen sind meistens kleine picklige langweiler ohne Freunde und eigenes Leben. Meistens geben sie vor zu einer "Gruppe" wie "anonnymous" zu gehören, kennen aber kaum einen anderen "Hacker"§ persönlich und haben auch kaum etwas drauf.

Die zeit als es wirklich noch echte Hacker-Gruppen gab ist vorbei. Jeder kann heute behauptemn z.B. zu den Anons oder zu BalckHat zu gehören. Und genau das hat solche Gruppen zerstört. keiner der heute von sich behauptet dazu zu gehören gehört wirklich dazu. Annonymous gibt keine Intervies oder betreibt Webseiten die jeder besuchen kann.

Wenn du etwas lernen willst, dann wende dich z.B. an den CCC. Die haben gruppen in fast jeder größeren Stadt und die sind das was einer echten "Hacker-Gruppe" noch am nächsten kommt. Das wichtigste bei denen ist abert, dass sie keinen Mist bauen.

Die Anons sind/waren aber keine Gruppe mit Anführer oder so sondern eine Internetbewegung.

0
@JustSayNo

Anonymous war für eine sehr kurze Zeit sehr wohl eine Gruppe. Diese Gruppe ist aus einer anderen Gruppe heraus entstanden die sich vorher zerstritten hatte. Leider wurde dann aus der Guppe Anonymous die "Bewegung" die sich selber Anonymous genannt hat. Nachdem das ganze zur "Bewegung" wurde hat sich eben jeder Spinner als Anonymous ausgegeben, Die echten Anons gibt es schon lange nicht mehr und jeder der behauptet heute zu Anonymous zu gehören macht sich einfach nur lächerlich. Am schlimmsten sind die die sich mit einer Maske vor Kameras setzebn und Interviews geben, oder Videos auf Yoputube veröffentlichen oder sogar Webseiten unter dem Namen "Anonymous" betreiben. Diese Spinner haben dafür gesorgt das der Name "Anonymous" einfach nur noch ein Witz ist,

0

Wenn du dich - um zu Lernen - mit Hackern austauschen willst, vergiss das Darknet, insbesondere TOR, i2p oder freenet!

Im Clearweb gibt es viele sehr sehr gute Anlaufstellen für so etwas, in Form von Foren oder Chats. (Oder einfach nur Tutorials!)

Falls du dich schützen willst, kannst du ja mit TOR auf solche Seiten zugreifen, aber solange du nur lernst, und nichts Verbotenes tust, sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

Es dauert zwar ein bisschen, und gerade als Anfänger stößt man oft erst mal auf Kindergartenseiten wie Gulli, aber wenn du dir ein bisschen Zeit nimmst, findest du schon recht gute Informationsquellen.

Viel Spaß! :)

Tor Browser als normalen Browser nutzen aber nicht für das Darknet?

Hallo liebe gutefrage.net Community Ich hab mal eine Frage zu dem Tor Browser, kann man den Tor Browser auch als normalen Browser wie z.b Firefox nutzen, weil ich gehört habe das man durch Tor anonym auch im Visible Web unterwegs sein kann. Aber da ich keine Ahnung davon habe stelle ich hiermit diese Frage an euch. Nur so als Hinweis, ich habe keinerlei Absicht den Tor Browser für illegale Aktivitäten oder zum surfen im Darknet zu nutzen. Lediglich will ich das obengenannte wissen.

Mfg 423r07

...zur Frage

Kann die Polizei oder Staat einen im Tor Browser verfolgen?

Hallo ,
Ist Darknet wirklich so sicher oder können Hacker usw.  trotzdem verfolgt werden wenn sie illegales tun?

...zur Frage

Darknet Deep Web?

Warum bedarf es eines bestimmten Browsers (z.B. TOR Firefox), um ins Darknet zu gelangen? Reicht nicht auch ein normaler Browser, wenn man die Adresszeile hat?

...zur Frage

Eben im Darknet gesurft kann was mit meiner IP Passieren?

Nabend

Erstmal vorab es ging mir lediglich nur ums surfen da ich nur schauen wollte was Waffen eigentlich Kosten wie zB Kalaschnikovs etc und mal mit nem Hacker plaudern. Nur habe ich etwas schiss das man irgendwas mit meiner IP machen kann, und habe ich etwas illegales getan durch das surfen und anschauen von Waffen und Hackern?

...zur Frage

Darknet,alles richtig gemacht?

Ich habe mir denn Browser (Tor) runtergeladen und habe mal etwas gestöbbert,als ich fertig war habe ich einfach alles geschlossen und Tor gelöscht. War das so richtig ? Kann mir auch etwas passieren wenn man nur stöbbert ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?