Wie findet man Gleichgesinnte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Marcus, wie du an den Kommentaren siehst, ist es mit dem germanischen Glauben nicht so einfach. Es gibt keine vernünftigen Überlieferungen und niemand kann sagen, wie man diese Riten oder Kult lebt. Glaube ist das falsche Wort dafür. Und da das Thema so nebulös ist ,kannst du schnell auf falsche Leute treffen. Die Rechten tummeln sich gern auf solchen Gebieten.

Die Gothik Szene hat eine starke Affinität zu vorchristlichen Riten, das könnte für dich eventuell interessant werden.

schau mal auf mittelalter-festen/-festivals in deiner nähe, da findest du bestimmt ein paar gleichgesinnte, oder such im internet nach derartigen foren

Und im Mittelalter gab´s echt einen "germanischen Glauben"?

0
@gottesanbeterin

im mittelalter warn die meisten leute in mitteleuropa christlich, aber auf mittelalter-festen sind auch öfters mal "wikinger" bzw. leute die sich als germanen/kelten verkleiden und evtl dann auch mehr oder weniger nen germanischen glauben haben, oder sich zumindest dafür interessieren

0

Gab´s denn einmal einer "germanischen Glauben", eine "germanische Religion"?

Was meinst du denn damit? Natürlich gab/gibt's ihn! Odin, Thor usw.

0
@MarcusAgrippa

Es gab sowenig einen einheitlichen germanischen Glauben, wie es eine einheitliche germanische Sprache gab. Mangels schriftlicher Aufzeichnungen weiss man nur nicht, wie die einzelnen Götter bei den verschiedenen Stämmen geheissen haben, ebenso schwierig ist es die anderen Unterschiede herauszufinden.

Das wenige was man aus ein paar alten Wikingersagen herauszulesen glaubt, als germanischen Glauben zu verkaufen, entbehrt jeder Grundlage.

0
@Marrtenn

Sorry, ich benutze den Begriff Heiden nicht gerne, und ich habe oft erlebt, dass die Leute mit alnordischem Glauben nichts anfangen können.

0
@MarcusAgrippa

will halt einer seine Phantasie ausleben, ...hast du sonst nix zu tun wie Märchen wieder aufleben lassen?

0
@schmollmund

Na und? Es ist meine Sache, die Religion unserer Vorfahren und nicht besser als das Christentum (für Atheisten sind das doch alles Märchen)

0

ein Glaube aus der frühen Bronzezeit? Interessant.

Naja, der Glaube an einen Zimmermann, der von einer Jungfrau geboren, anschließend grausam ermordet wurde und der dann gegessen wird, ist auch nicht besser.

0
@MarcusAgrippa

Nicht zu vergessen, dass er sein eigener Vater war :D

Und um zu deiner Frage zu kommen:

Ich würde an deiner Stelle mal im Internet nach diversen Foren Ausschau halten, vielleicht findest du dort Gleichgesinnte aus deiner Nähe

0

Was möchtest Du wissen?