Wie findet man erdähnliche Planeten?

6 Antworten

Mit welchem Teleskop, mit welchen Mitteln usw. bestimmt man einen​ erdähnlichen Planet?

Mit Teleskopen geht das nicht. Planeten entdeckt man z.B. durch leichte Lichtschwankungen eines Sterns, wenn "vor" ihm ein Planet vorbeifliegt. Dann bedeckt der Planet ja einen Teil seiner Sonne und das Licht wird schwächer. Das kann man messen. Da wir auch recht gut die Größe einer Sonne messen, können wir anhand der Lichtabschwächung auch die Größe des Planeten errechnen.

*

Woher weiß man das in diesem Planet Wasser gibt und das die Atmosphäre dem unseren ähnelt?

Das weiß man nicht. Was wir aber errechnen können, ist, wie weit der entdeckte Planet, bzw seine Umlaufbahn  von seiner Sonne entfernt ist. Und da wir die Größe und Wärmeausstrahlung der jeweiligen Sonne errechnet haben, wissen wir dann, ob der Planet in jenem Entfernungsbereich einer Sonne ist, in dem es zumindest möglich sein könnte, dass Wasser in flüssiger Form existieren könnte - das ist diese berühmte "habitable Zone".
Über Atmosphären von Exoplaneten wissen wir noch gar nichts, das dürfte sich aber bald ändern.

*


Brauchen die anderen Planeten die gleichen Vorausetzungen wie unser
Planet, um Leben entstehen zu lassen? Also die richtige Position im
Sonnensystem, in der Milchstraße, usw... oder können Leben auch durch
andere Bedingungen entstehen?

Da wir bisher noch keine nichtirdischen Lebensformen gefunden haben, können wir dazu nur wenig sagen. Es spricht jedoch vieles dafür, dass auch nichtirdisches Leben biochemisch ähnlich aufgebaut sein müsste, wie irdisches Leben. Was sicher ist, ist dass Leben eine Menge an chemischen Elementen benötigt, damit ist es erforderlich, dass Leben nur dort entstehen kann, wo solche Elemente vorhanden sind. Die jungen Sterne etwa am Rande der Galaxis fallen damit schon mal für Leben flach, da es die höheren Elemente dort noch nicht gibt.

*

Wie wahrscheinlich ist es, das wir mit den Satelliten oder Teleskops außerirdische Raumschiffe sehen?


Dazu müsste es überhaupt außerirdische Raumschiffe geben. Bisher spricht nichts dafür. Bisher sind weder außerirdisches Leben noch irgendwelche Relikte oder technische Geräte entdeckt worden. Leider ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir in unserer Galaxis auf höher entwickeltes Leben stoßen werden, verschwindend gering; es ist sehr wohl möglich, dass wir tatsächlich alleine sind. Aber natürlich gilt: Wenn übermorgen ET bei uns anklopft und "Guten Tag" sagt, wissen wir es.



"Mit Teleskopen geht das nicht. Planeten entdeckt man z.B. durch leichte Lichtschwankungen eines Sterns, wenn "vor" ihm ein Planet vorbeifliegt. Dann bedeckt der Planet ja einen Teil seiner Sonne und das Licht wird schwächer. Das kann man messen."

Genau derartige Messungen kann man aber NUR machen, indem man das mittels eines TELESKOPS aufgenommene Licht analysiert !

0

Schau dir das hier mal an:

https://youtube.com/watch?v=lK2iJe7AM_Q

Keiner weiß, ob Leben auch auf komplett anderer Basis entstehen kann. Es ist sehr unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Nur keiner wüsste, wonach man suchen sollte. Wir wissen aber ja, dass unsere Bedingungen hier auf der Erde Leben erzeugt haben. Also ist das ja schonmal nicht schlecht, nach ähnlichen Bedingungen zu suchen.

Das mit den Raumschiffen ist wahnsinnig unwahrscheinlich. Vermutlich viel zu klein bzw. man würde sie gar nicht als Raumschiff identifizieren. Wenn sie selbst sehr sehr helle Strahlung aussenden und dabei noch irgendeine Botschaft übermitteln, sieht das natürlich auch anders aus. Aber wer weiß schon, wie wahrscheinlich das ist. Keiner weiß das.

Erdähnliche Planeten sind meist diese, die eine ähnliche Position in einem Sonnensystem und eine ähnliche Größe wie unsere Erde haben.

Genauere Details sind meist schwierig, da beispielsweise die neuesten Funde nur auf Störungen bei der Beobachtung einer Sonne zurück zu führen sind.

Die meisten Exo-Planeten hat man bisher mit Hilfe der Transit-Methode entdeckt: Ein Planetentransit verursacht einen Helligkeitsabfall des beobachteten Sterns.

https://de.wikipedia.org/wiki/Transitmethode

Direkt kann man Exoplaneten bisher nicht sehen. Weitere Eigenschaften der gefundenen Planeten kann man aus der Geschwindigkeit, Umlaufdauer etc. ableiten. Erst mit Hilfe zukünftiger Weltraumteleskope wird man z.B. die chemische Zusammensetzung einer eventuellen Athmosphäre erkennen können.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/exoplaneten-sieben-erdaehnliche-planeten-auf-einmal-entdeckt-a-1135823.html


Auf welcher Basis Leben entstehen kann, weiß man heute nicht. Wie schon gesagt wurde, kennen wir nur ein Beispiel und folgern, dass es unter ähnlichen Bedingungen möglich sein könnte. Ziemlich gewiss kann man sich sein, dass Leben nur auf der Basis von Kohlenstoff (vielleicht auch Silizium) enstehen kann und dass Wasser in flüssiger Form vorhanden sein muss. Da man heute davon ausgeht, dass das Leben auf der Erde wahrscheinlich in der Umgebung unterseeischer hydrothermaler Quellen entstanden ist und nicht in Oberflächengewässer, könnten auch Bedingungen zur Entstehung von Leben führen, wie sie auf einigen Monden herrschen.

http://www.spektrum.de/magazin/leben-auf-fernen-monden/1281874

Kindliche Fragen !

Planeten werden nicht einfach so mit einem Fernglas "entdeckt."Es sind eher Vermutungen, dass da vielleicht ein Planet bei einem Stern (entspricht unserer Sonne) existiert. Anhand der Lichtintensität des Sternes vermutet man  dass sich da regelmäßig ein Planet vor dem angezielten Stern durchbewegt. Eine höchst unsichere  "Entdeckung". Was sich wirklich dahinter verbirgt ist sowieso nur Spekulation.

Daraus zu schließen, dass auf diesem eventuell existierenden Planeten menschliche Lebewesen oder Leben mit ganz anderem Aussehen bestehen, ist irre. Science Fiction !

Was möchtest Du wissen?