Wie findet man einen guten Architekten und was sind seine Hauptaufgaben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir haben ein Holzhaus und sind über die Baufirma an den Architekten gekommen, der unsere Vorstellungen 100% umgestetzt hat. Er hat das ganze Genehmigungsverfahren durchgezogen, die einzelnen Angebote für die Gewerke geprüft, die Aufträge vergeben und überwacht. Ich würde es auf alle Fälle wieder so machen, es hat schnell und problemfrei geklappt.

am besten klappert man einige ab und lässt sich ihr portfolio zeigen. daran erkennt man, ob der architekt schon große und gut ausgeführte aufträge gemacht hat. im internet sieht man manchmal schon die arbeiten des architekten. und richtig: der architekt kümmert sich auch um baugenehmigungen. das einzige, was der kunde tun muss, ist ein grundstück zur verfügung stellen, sich die ideen des architekten anschauen und mit ihm ein prokekt erarbeiten und natürlich zahlen.. ;o)

Fragt doch mal die Architekten in der Gegend bei Baufachleuten ab, die arbeiten mit allen zusammen und wissen, wer wirklich gut ist. Kollegen und Freunde fragen und herausfinden, wo ihr Euren Stil und Eure Wünsche verwirklicht bekommt und nicht die von dem Architekten.

Hauptaufgaben: Entwurf mit Euch erarbeiten, Eingabeplan erstellen, Baugenehmigung, evtl. Ausführungsplan mit allen Angaben für die Handwerker, Ausschreibungen, Angebotsvergleiche, Auftragsvergabe (auf jeden Fall VOB = Verdingungsordnung für Bauleistungen vereinbaren), Bauleitung, Mängelbeseitigung überwachen und Abnahme durchführen, Verhandeln mit Baufirmen, Termin- und Kostenkontrolle, Rechnungsprüfung. Man kann auch nur Teilbereiche in Auftrag geben.

0

Was möchtest Du wissen?