Wie findet man am besten Leute für seine politische Partei?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Gute Parteiprogramm vorlegen, Straßenstände mit Informationen über die politischen Inhalte - keine Polemik-

Öffentliche Veranstaltungen starten, um sich vorzustellen. Ebenfalls mit fundiertem Programm. Viele Diskusionen mit mündigen Wählern. Genau definieren, wer bei euch was, wann ernsthaft angehen wird usw. usw.

"Gute" Leute sind diejenigen, die sich persönlich stark für ihre Ziele einsetzen und dafür viel Zeit (und auch Geld) opfern.

Meine ganzen Hinweise sind für ernsthafte Parteien gedacht! Nicht für provokantes "gegen alles" sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Programm und die finanziellen Möglichkeiten an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fachbegriff nennt sich Wahlkampf. Oder willst du Mitglieder werben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
06.08.2016, 12:38

Ja Mitglieder werben. 

0

In einer Werbeveranstaltung die Inhalte und politischen Ziele offen legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit guten, überzeugenden und logischen Argumenten zu Deinem Parteiprogramm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seine Eigene "Ideologie" andere Verständlich machen, was aber nie glückt in deinem alter, wegen "Unerfahrenheit" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Internet ist wohl die beste Möglichkeit um Gleichgesinnte zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von striepe2
06.08.2016, 16:11

Da findest du viele freudig "Daumen hoch" klicker,aber kaum jemanden, der bereit ist, tatsächlich selbst etwas für eine Veränderung zu tun.

0
Kommentar von FelinasDemons
06.08.2016, 18:44

Wenn du meinst.

0

Willst du eine neue Partei gründen? :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
06.08.2016, 12:39

Ja Mignon. Ich habe gestern den Succubus meine Seele verkauft und habe keine Angst mehr davor ein kalter Politiker zu werden.

1

Erst die Frage nach Parteinamen, jetzt das, aber nichts an Inhalten oder Rhetorik/Propaganda? Wenn man es nicht schafft, schon die erste Gelegenheit zur Werbung zu nutzen, nicht erkennt, daß die Suche nach Parteimitglieder kontextsernsitiv und nicht inhaltsunabhängig ist (so sollte man besser nicht für eine Arbeitgeberpartei unter Antifa-Sympathisanten nach Mitgliedern suchen), sollte man sich eher fragen, ob man es nicht besser bleiben lassen sollte.

Dir ist schon bewußt, daß Du indirekt deine eigene Person zum Hauptinhalt und Dich zur Ikone "Deiner" Partei erklärt hast? :P ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
06.08.2016, 12:48

Nein ich habe schon genug Inhalt für die Partei, keine Sorge.

0
Kommentar von Mignon4
06.08.2016, 12:54

@ PolluxHH

Nimm die Frage nicht so ernst. Ich denke, sie ist eher als Scherz gemeint. :-)))

0

Internetforen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soziale Netzwerke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?