Wie findet ihr sowas (Männer)?

26 Antworten

Hallo sudeilm,

ich kann zunächst nur von mir selbst sprechen. Ich leibe mein Mädchen, und so mag ich Ihr all ihren Ausdruck auch in der Mode in aller Intensität zugestehen und gerne auch weiter eröffnen.

Dass nicht nur ich sondern auch andere Menschen sie wahrnehmen und bewundern, ist zu erwarten und von ihr auch unterstützt. Sie wird da auch nicht z.B. archaisch doof angemacht oder moralistisch kritisiert.

Mit vielen lieben Grüßen

EarthCitizen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – langjährige Lebenserfahrung und persönliche Anschauung

Bei Mode kommt es immer auf den Anlass an. Die Kleidung muss halt zu Anlass und Situation passen.

Prinzipiell finde ich es positiv und wünschenswert, wenn eine Frau auch etwas mehr Haut zeigt und sich süß und sexy anzieht.

Sexy ist aber oftmals eine Gratwanderung zwischen verführerisch und schlampig und sie sollte diesen Balanceakt schon zugunsten Stil und Niveau gewinnen.

Strand, Sport, Grillparty: Gerne freizügiger, sexy, figurnah, mit Haut

Schule oder Studium: Figurnah, weiblich, aber nicht übertreiben mit Offenheit

Ich (w) meine, Du solltest das anziehen, was DU gut findest. Es nützt Dir gar nichts, Dich da nach anderen zu richten. Wenn er Deinen Ausschnitt zu tief findet, dann hat ER ein Problem damit. Wenn Du Dich nur für ihn schmückst, dann hast Du ein Problem!

Äh nein? Sie sollte ihren Partner und dessen Wünsche respektieren.

2
@muesli01

Nö. Ein fröhliches "Tschüß" ist dann unbedingt angebracht! Wo lebst Du denn? Im Mittelalter?

9
@muesli01

Äh. Doch! Entweder man respektiert den Menschen so wie er ist oder lässt es!

5
@muesli01

Die Wünsche zu respektieren, heißt nicht, seine eigenen Wünsche zu missachten.

9
@muesli01

„Sie sollte ihren Partner und dessen Wünsche respektieren"

Da gebe ich dir völlig recht! Doch das gilt ebenso für den Mann!

Auch der Mann muss respektieren, wie seine Freundin/Frau sich kleiden möchte. Respektieren heißt nicht, dass sie sich für ihn verbiegt.

10
@Lord2k14

Naja, warum will er denn verbieten, dass sie anzieht, was sie liebt?

1
@Birke44

Eifersucht - Besitzanspruch - anerzogene Verklemmtheit... es kann verschiedene Gründe geben.

1
@okieh56

Aber das sind wirklich Dinge, die auf Probleme an ihm verweisen. Sie würde damit ja sein Probleme streicheln. 🤔

5
@Birke44

So sehe ich das auch. Niemand sollte sich für einen anderen verbiegen müssen.

2
@okieh56

Vor allem, wenn man damit seine Schwächen unterstützt.

1
@Birke44

Keine Ahnung warum. Ist ja letztlich sein Problem. Er kennt sie ja so wie sie ist also muss er das respektieren oder eben lassen

1
@Birke44

Das gibt es leider allzu oft - besonders in religiösen Familien, die Freizügigkeit für umsittsam und verwerflich halten.

4
@Lord2k14

Ich seh es genauso und meinte eigentlich muesli01. 😅 Hab mich verklickt.

2

Es ist immer noch IHRE Entscheidung, wie Freizügigkeit definiert wird.Und Wenn Sie oben ohne gehen würde- es ist IHRE Entscheidung und nicht die ihres eifersüchtigigen " Gefährten".

Der FS sollte mal eine Saison FKK machen, dann hätte er ein entspanntes Verhältnis dazu.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Fehler, die man erkennt, sollte man erst garnicht machen -

was? ich bin ein 16 jähriges mädchen olm

0
@sudeilm

Die Fragestellung liess vermuten, dass es jemand warlmeem die Freizügigkeit der Freundin nicht gefällt. Aber auch du kannst das " Passende" aus der Antwort lesen.ES IST- und bleibt IHRE Entscheidung..

4

Du hast Recht, es ist ihre Entscheidung aber dad hat nichts mit der Fragestellung zu tun. Es geht um Männer und deren Meinung im Bezug auf eine potentielle Freundin, die sich freizügig anziehen würde. Ich mein sei mir nicht böse aber die Fragestellung hat nicht nach deiner Meinung gefragt yk...da steht sogar (MÄNNER), also warum fühlst du dich angegriffen wtf. Liebe Grüße

1

Also meine Freundin trägt auch hin und wieder knappe Sachen. In erster Linie weil es Ihr gefällt, aber Sie tut es auch weil Sie genau weiß, dass es mir auch gefällt und ich es sehr sexy finde. Aber natürlich muss das jeder für sich entscheiden.

Was möchtest Du wissen?