Wie findet ihr Muslime oder den Islam so?

25 Antworten

Hei, Thinker12, die Moslems, die ich kenne - Männer und Frauen - sind sympathische Leute. Sie haben eine Religion, die ich als sehr anspruchsvoll empfinde mit ihrer Menge an Geboten und Verboten. Der Islam, den es ja in verschiedenen "Spielarten" gibt, brauchte dringend eine Reformation, um die Religion und ihre Riten auf die heutigen Zeiten anzupassen. Und so. Grüße!

Endlich lese ich eine Antwort, die nicht so genervt sondern fair und normal klingt. Danke für deine nette Antwort

2

Vom Islam halte ich nicht viel - von anderen Religionen aber auch nicht. Ich respektiere, wenn jemand glauben möchte, bin selbst aber Atheist.

Ob jemand Muslim ist oder nicht hat keinen Einfluß darauf, wie ich ihn betrachte, behandle oder sonstwas. Wer er auf meinem Grillabend kein Schweinefleisch essen möchte, bekommt Rind oder Geflügel - egal aus welchem Grund.

Generell bin ich dem Islam gegenüber sehr negativ eingestellt, aber so denke ich über alle Religionen. Besonders abstossend am Islam finde ich wie er mit Frauen umgeht, ich bin für Gleichberechtigung und der Islam ist da ein Rückschritt von mehreren Jahrhunderten.

Von Muslimen bin ich persönlich sehr enttäuscht. Ich finde es fehlt in der muslimischen Gesellschaft eine klare Gegenreaktion zum radikalen Islam. Exkommunizierungen, Proteste, derartiges. Auch wenn nur mit symbolischen Charakter, finde ich dass solche Aktionen nötig wären um zu zeigen dass moderate Muslime anders sind als radikale Islamisten und dass sie sich von einander abgrenzen.

Leider habe ich den Eindruck dass die moderaten Muslime absichtlich für keine Seite Partei ergreifen weil sie (so mein Eindruck) darauf warten wer gewinnt um sich dann dieser Seite anzuschliessen zu können.

Soweit meine Meinung.

Warum sollte man sich von  etwas distanzieren, mit dem man nichts zu tun hat? Du distanzierst dich doch als Deutscher auch nicht von den Gräueltaten der Nazis damals.

1
@namenlos810

Ich bin zwar kein Deutscher, aber ich distanziere mich sehr wohl von diesen Gräueltaten und dem Nationalsozialismus, obwohl ich damit nichts zu tun habe.

1
@namenlos810

1. Doch das müssen wir tagtäglich machen bzw denken + die NS Zeit war vor über 70 Jahren . Der IS und der Islam sind gerade beide aktiv...

3
@Superreich

Ja, aber wenn ich mich schon mit historischen Figuren identifizieren muss, dann wähle ich lieber Mozart :P

2

Wieso beteiligen sich die in Deutschland lebenden Muslime nicht an Lebenrechtsdemonstrationen ?

Im Islam ist Abtreibung ja zwar z.T. , je nach Auslegung, in frühen Stadien erlaubt, aber dennoch ist doch auch der Islam, soweit ich weiß, eine Religion, die Abtreibung grundsätzlich verurteilt und diese als moralisch verwerflich aufdeckt. Dann sollten doch aber auch Muslime an Demonstrationen von Lebensschützern teilnehmen oder sich auf andere Art und Weise gegen das Unrecht der Abtreibung engagieren. Wieso tun dies viele nicht ? Denn, wenn es um andere Themen geht, vor allem den eigenen Machtausbau, ist der Islam ja so ziemlich die letzte Religion, die nicht auch auf Staat und Gesellschaft , auch auf säkulare ( oder heutzutage regelrecht atheistische) Staaten und Gesellschaften Einfluss nehmen möchte.

...zur Frage

Findet ihr den Islam sexistisch?

Also mich interessiert eure Meinung dazu. Bevor jemand meint rumheulen zu müssen, meine Familie selbst gehört zum Islam. Ich jedenfalls sehe mich nicht zum Islam dazugehörig und kann mich damit nicht identifizieren.

Findet ihr auch dass der Islam sexistisch ist? Vorallem Dinge wie „Die Frau kommt ins Paradis wenn ich Mann mit ihr zufrieden ist“ oder sie hat sich dem Willen des Mannes nicht zu widersetzen. Auch Dinge wie dass die Frau verpflichtet ist Kinder zu bekommen, vorallem wenn es der Mann wünscht? So viele reden hier von dass die Frau für den Islam extrem wertvoll ist und man diese beschützt, aber gleichzeitig gibt es solche Regelung wie ein muslimischer Mann darf eine Christin heiraten, aber eine Frau keinen christlichen Mann. Das alles macht mich extrem sauer da ich sehr für den Feminismus bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?