Wie findet ihr Mettbrötchen?

Das Ergebnis basiert auf 56 Abstimmungen

nice 55%
widerlich 34%
geht 11%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
nice

Nice, das reicht doch nicht! Mettbrötchen sollten auf die Liste der Unesco für vergängliche Kulturgüter gesetzt werden! Habe einmal einer australischen Kollegin Mettbrötchen serviert, war einfach nur herrlich, wie sie schockiert sie war, rohes Schweinehack mit Zwiebel zu essen! Ich nehme auch immer gerne mittelscharfen Senf dazu und schwarzen, groben Pfeffer und viel Zwiebel (weiße und rote)!

pfui

1
@verreisterNutzer

Schon passiert :-) Vielleicht mach ich gleich noch eine Dose Kölsch auf, um den Geschmack des Zwiebelmetts zu veredeln! :-) Prosit!

0
@verreisterNutzer

Schadö! Dachte, du magst meine kulinarischen Genüsse! Übrigens Sester Kölsch...das schmeckt besonders wässrig! "Darauf ein Sester, mein Bester!", wie es die Werbung so schön sagt! :-)

0
widerlich

Als Kind habe ich das wohl öfter gegessen, mittlerweile finde ich das widerlich.

Ein Gastgeber bei irgend einer Schulung kam mal auf die Idee, ausschließlich Mettbrötchen als Mittag zu servieren. Da das auch auf dem Dorf stattfand und weit und breit kein Imbiß war, ist das ein sehr prägendes Erlebnis gewesen.

Noch nie eins gegessen, bestehe auch nicht drauf.

Ist bei mir irgendwie so unter "das essen alte Leute im Vereinsheim" abgespeichert. Ich hatte keine Verwandten die so was essen. Kann auch ne regionale Sache sein dass das gemeine Mettbrötchen hier nicht einheimisch ist.

widerlich

da ich nur sehr selten und bewusst Fleisch konsumiere, Schweinefleisch in meiner Ernährung nicht vorkommt finde ich sowas nicht ansprechend.

geht

Es nur alle 4-6 Jahre mal eins davon, und dann richtig. Bin kein Typ für sowas für Dauer

Was möchtest Du wissen?