Wie findet ihr meinen Trainingsplan - MO-MI-FR (3-4 Sätze mit je 8-12 Wdh.)?

4 Antworten

Du musst mal schauen, wie du damit zurecht kommst. Meistens trainiert man nämlich Push-Pull-Beine. Du trainierst jedoch an deinem Pull Tag auch Bizeps anstatt Trizeps. Ich würde also Dips und Trizepsdrücken mit SZ-Curls und Hammercurls tauschen, da beim Bankdrücken, Schulterdrücken usw. sowieso schon ordentlich Trizeps mit drin ist und du so nicht 2 Tage hintereinander Trizeps trainierst. Selbes bei Kreuzheben, Klimmzügen und Bizepstraining.

Ist in Ordnung.

Die wichtigsten Übungen wie Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken sind drinnen! Weiter so.

                            Hey,                     Meine Frage wär was du damit genau alles trainieren willst 

Nunja, Muskelaufbau/Fettabbau - Ernährung ist sowiso schon umgestellt) Denke ein 3er Split würde passen nach 3 Jahren Training mit einem GK-Plan.

0

Ok also so im großen und ganzen find ich ihn ganz gut also ich glaube das man dadurch aufjedenfall Erfolge im Aufbau von Muskeln etc erreichen kan ;) 

0

Wie findet ihr meinen Push/Pull/Beine Plan?

Hallo,

Zu mir: 184cm Groß, 66 kg, 21 Jahre, 5 Monate Trainingserfahrung


Und zwar habe ich die Frage an die Leute die schon paar Erfahrungen mehr als ich gesammelt haben. Habe bis jetzt eigentlich schon relativ viele Fortschritte gemacht was das Training und die Ernährung anbelangt.

Meine Ernährung ist gut, jeden Tag Kcal-Überschuss aus Komplexen KH, Eiweißen und gesunden Fetten.

Trainiere wie gesagt seit 5 Monaten und habe mich von meinem Anfangsgewicht von 59 oder 60 kg auf fast 66 kg hoch gearbeitet. Führe zudem auch Buch über jedes Training.

Nach dem Plan habe ich momentan trainiert. An den Tagen : Mittwoch/Freitag/Sonntag. TE1: Schrägbankdrücken, Bankdrücken, Schulterdrücken (KH) im sitzen, Dips, Waden (stehend)

TE2: Klimmzüge, Kniebeugen, Vorgebeugtes LH Rudern (Obergriff), Shrugs (KH), Waden (stehend oder sitzend, immer im wechsel)

Habe nach dem Schema in der Woche trainiert und es jede Woche gewechselt (TE1, TE2, TE1) und (TE2, TE1, TE2) auf maximal 45 Minuten pro Trainingseinheit. habe mit jeweils 3 Sätzen pro Übung und wenn es möglich war 10/8/6 WH bei steigendem Gewicht gemacht.


Da Ich jetzt schon einige Fortschritte gemacht habe und kaum Muskelkater mehr bekomme, obwohl ich mich fast jedes Training ein klein wenig steigern konnte, möchte ich einen Push/Pull/Beine Plan austesten.

Der sieht von mir in etwa so aus: Montag: Beine Mittwoch: Push Freitag: Pull Sonntag: Push

Meine Frage wäre es auch noch : Kann ich die zusätzliche Push Trainingseinheit am Sonntag noch zusätzlich rein nehmen? Denn ich habe ein Defizit bei der Brust und möchte dort sehr gerne Akzente Setzen.

Push-Plan:* LH-Bankdrücken , LH-Schrägbankdrücken (positiv), KH-Negativ-Bankdrücken, KH-Schulterdrücken sitzend, Dips, Trizeps-Kabelzug, Frontheben?

Beine-Plan:* Kniebeugen, Beinpresse, Beinstrecker, Beinbeuger, Innere Oberschenkelmuskel Übung (weiß nicht wie sie heißt), Waden Stehend, Waden sitzend.?

Pull-Plan: Klimmzüge, Latziehen, LH-Rudern vorgebeugt im Obergriff, KH-Shrugs, LH-Bizepscurls, Hammercurls?

Habe jetzt die Fragezeichen dahinter gemacht, weil Ihr wenn Ihr möchtet was dazu schreiben könnt. Bin dankbar für jeden Verbesserungsvorschlag oder jede Eigene Meinung.


Wie findet Ihr den Plan? Ernährung ist sauber und genug. Habe Angst wenn ich nach diesem Prinzip trainiere das ich zu einem Untertraining komme, da ich eine sehr schnelle Regeneration habe. Also damit meine ich, dass ich denke, wenn ich nur 3x Pro Woche jede Muskelgruppe nur einmal Trainiere das ich dann nicht wirklich weit komme.

Bin übrigens in der Massephase

Bin dankbar für jede Antwort von dir :)

...zur Frage

Ganzkörperplan :D?

Hey, mein Name ist Jonas und ich trainiere seit einem halben Jahr regelmäßig in einem Fitnessstudio (also Montag, Mittwoch, Freitag) mein Problem ist, ich habe nur Isolationsübungen bis jetzt gemacht und würde gerne einene Ganzkörperplan mit Grundübungen haben, ich habe 2 Stück gefunden, könntet ihr mir sagen welcher besser ist und diesen Gegebenenfalls verbessern ?

1.Plan

TE1

Kniebeugen 4x6-8 Wdh

Bankdrücken 3x6-8 Wdh

LH Rudern 4x8-10 Wdh

Dips 3x8-10 Wdh

(vorg. Seitheben/Butterfly Reverse 2x12-15 Wdh)

TE2

Kreuzheben 4-5x5 Wdh

Schrägbankdrücken 3x8-10 Wdh

Klimmzüge 3-4x Max

Schulterdrücken 3x8-10 Wdh

(vorg. Seitheben/Butterfly Reverse 2x12-15 Wdh)

Frequenz: 3 mal pro Woche z.B.:

Mo: TE1, Mi: TE2, Fr: TE1, Mo: TE2, Mi: TE1, Fr: TE2 usw.

2.Plan

TE1

Beinpresse 4x8-10 Wdh

Dips 3x6-8 Wdh

T-Bar Rudern 3-4x8-10 Wdh

Enges Bankdrücken 2-3x6-8 Wdh

(vorg. Seitheben/Butterfly Reverse 2x12-15 Wdh)

TE2

Rumänisches Kreuzheben 4x8-10 Wdh

Bankdrücken 3x6-8 Wdh

Klimmzüge im schulterbreiten UG 3-4x6-8 Wdh

Schulterdrücken 3x8-10 Wdh

(vorg. Seitheben/Butterfly Reverse 2x10-12 Wdh)

Frequenz: 3 mal pro Woche z.B.:

Mo: TE1, Mi: TE2, Fr: TE1, Mo: TE2, Mi: TE1, Fr: TE2 usw.

...zur Frage

Eure Erfahrungen mit dem "WKM Plan"?

Te1

Kniebeugen
Bankdrücken
Rudern vorgebeugt

Te2

Kreuzheben
Schulterdrücken
Klimmzüge

...zur Frage

GK Trainingsplan gut?

Servus, ich hätte eine Frage an euch, ob mein Trainingsplan so i.O. ist odee ich doch einiges ändern sollte (Reihenfolge nicht beachten, habs grad nicht ganz im Kopf) :

Mo : Brust - Bankdrücken, Bank Negativ Schultern - Schulterdrücken, Seitenheben Rücken - Rudern vorgebeugt, Kreuzheben,Rack Pulls Beine - Langhantel Kniebeugen Bauch - Bis zum Muskelversagen Übungen

Di : Brust - Langhantel Positiv, Kurzhantel Flies (wenn belegt dann am Kabelzug) Latissimus - Latziehen zur Brust, Rudern mit Kurzhantel Bizeps - Sz Curls, Konzentrationscurls Trizeps - Stirndrücken, Über kopf drücken Nacken - Shrugs Bauch - Selbes wie Montag

Mittwoch : Zumba

Donnerstag : Dips Klimmzüge Beine - Abuktoren, Adduktoren, Langhantel Kniebeugen Schultern : Millitary Press Unterarme : Diverse Griffübungen, Handgelenk mit Gewicht hoch und runter ziehen Bauch

Freitag : Rücken - T-Hantelrudern, Kreuzheben Beine - Wadenheben, Beinpresse, Quadriceps Maschine (?) Latissimus - Latziehen mit V-Griff Bizeps - Hammercurls Trizeps - Trizepsdrücken (über kopf) Schultern - Seilzug zur Seite Bauch

Samstag : Zumba Sonntag : Zumba und wenns noch geht mit der Power dann GK Plan mit allen Grundübungen 1 Rep Max

Ich mache das seit 6 Monaten so, hab auch sehr gut abgenommen und aufgebaut (würde mich jetzt nicht als "Lauch" betiteln) Nur wie findet ihr die Übungswahl? Und kann man was verändern? Für ratschläge bin ich euch sehr dankbar!

Edit : zu meinen kraftwerten :

Bankdrücken : 55 Kilo

Kreuzheben : 80 Kilo

Squats : 50 Kilo (+60 Kilo eigengewicht) 

...zur Frage

Wie ist ein GK, OK/UK Plan aufgebaut?

Hallo,

Erstmal ein paar Infos über mich: 16 jahre alt, 1,82 groß, 78kg

Hallo, ich gehe jetzt seit fast 1 Jahr(ca.10Monaten) Trainieren und mache davon schon 6 Monate Krafttraining mit einem Split plan. Montags: Brust, Schulter, Trizeps, Dienstag: Rücken,Bizeps und wieder Brust,schulter, Trizeps und so weiter... Auf jeden fall habe ich in der Zeit nicht allzu große Fortschritte gemacht (Optisch, wie auch Kraftmäßig) Und jetzt wollte ich fragen ob es dann mehr sinn macht mit einem GK oder OK/UK Plan zu Trainieren? Und ich wie ist so einer aufgebaut? Mach ich bei einem GK Training für jeden Muskel eine Übung? Z.b Bankdrücken(Brust,Trizpes,Schulter) und dann noch eine Übung für den Rücken und Beine oder was muss ich da Trainieren? Und beim OK/UK Plan genauso? Wär Nett wenn mir mal jemand sagen könnte was ich so für Übungen in einem GK, OK/UK Plan machen muss, und ob mir vielleicht jemand eine Seite/App empfehlen kann wo gut Pläne mit Übung etc angegeben sind. Schonmal Danke :)

...zur Frage

Rückentraining nicht intensiv genug, was tun?

Hey

Mein Training ist sehr zügig und intensiv, aber beim Rücken wills noch nicht so recht... Ich denke es liegt an den Übungen, denn bei der Breiten Klimzugstange schaffe ich keine 3 sauber und so ist wohl diese übung gar nicht nötig... Was soll ich wohl anpassen? Unten im Bild, Rücken sollte ersichtlich sein...
(Trainiere schon 1Jahr darum bitte keine Komentare wie starte mit Gankörper etc, Danke!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?