Wie findet ihr meinen Text?

 - (Schule, Musik, Deutsch)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Ich würde "Autor" durch "Songwriter" ersetzen. "Songwriter" spezifiziert den "Autor" und passt in diesem Zusammenhang einfach besser.
Der Songwriter thematisiert in seinem Album „Musik ist keine Lösung“ viele Missstände.
  • Auch diese Missstände würde ich konkretisieren: viele gesellschaftliche Missstände?
... macht er sich über [die – streichen] Verschwörungstheoretiker lustig [kein Komma] und kritisiert indirekt [gegen – streichen] die Gesellschaft.
  • In dem Satz gibt es ein Subjekt mit zwei Prädikaten (macht und kritisiert); dazwischen steht kein Komma. Nur wenn das zweite Prädikat ein eigenes Subjekt hätte, dürftest du ein Komma setzen – müsstest es aber selbst dann nicht.
Der Songwriter betont, dass die Menschen sich, oder besser gesagt wir uns, [Komma] in einer prekären wirtschaftlichen Situation befänden.
  • Ich habe das Reflexivpronomen nach hinten gezogen, weil dann eine Parallelkonstruktion zu „wir uns“ entsteht; das müsstest du aber nicht.
  • Falsch war allerdings die Kommasetzung: Das Komma muss hinter „uns“ stehen, weil er dort die nachgestellte Partizipgruppe endet. „Uns“ gehört nicht zu „Menschen“.
  • Mit dem Konjunktiv betonst du, dass Alligatoah die prekäre wirtschaftliche Situation betont, dies aber keine allgemeingültige Aussage ist.
Er möchte junge Menschen mit seinen Liedern begeistern (,) in der Hoffnung auf ein besseres Zusammenleben (oder: Miteinander).
  • „Aus diesem Grund“ passt als Konnektor nicht.
  • Das Komma darfst du setzen, musst es aber nicht.
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gute Antworten sind nicht selbstverständlich. Gern geschehen

Vielen Dank für den Stern! ☆

1

Der Autor thematisiert viele Missstände aus seinem Album ,,Musik ist keine Lösung".

Zeile 5: hinter ,,lustig" kommt kein Komma; und kritisiert indirekt die Gesellschaft

Zeile 7: die Menschen, besser gesagt wir, uns...

letzte Zeile: Zusammenleben oder Miteinander

Ansonsten: Gut geschrieben und schöne Handschrift :)

Ich hoffe mal, der Strich in der Überschrift ist ein Gedankenstrich und kein Bindestrich. Im Deutschen werden die ersten Anführungszeichen unten gesetzt. Ich würde das Komma vor „und kritisiert“ entfernen, das ist aber nur mein Gefühl. Kommata vor „und“ sind nicht meine Stärke. Er kritisiert nicht gegen die Gesellschaft, sondern er kritisiert die Gesellschaft (ohne „gegen“). Ich würde „besser gesagt, wir uns“ weglassen. Der letzte Satz ergibt so grammatikalisch keinen Sinn bzw. der Schluss ist falsch. Ich würde schreiben: „… in der Hoffnung auf ein besseres Miteinander.“

Es gibt keine Kommaregel zu "und". Ein Komma ist ein syntaktisches Zeichen und strukturiert die Verbindung von Wörtern; deshalb reicht es nie, einzelne Wörter zu betrachten.

Es sind immer andere Kommaregeln, die ein Komma vor "und" obligatorisch machen oder fakultativ erlauben.

2

Genau: Die Hoffnung - und sei es auch nur die auf den Gedankenstrich - stirbt zuletzt.

;-)

Das Komma vor "und" ist in der Tat falsch.

1
  • "in seinem Album"
  • vor "und" kein Komma
  • "und kritisiert indirekt die Gesellschaft"
  • nach "wir" ein Komma
  • "In der Hoffnung auf ein besseres Zusammenleben"

Der Text ist ziemlich kurz und deine Thesen werden nicht durch Argumente gestützt. Überarbeite deine Hausaufgabe besser. Um die Uhrzeit solltest du aber schlafen!

Grammatisch gesehen eine absolute Katastrophe soweit ich es lesen konnte.

Und die Fehler wären ?

0

Dann solltest du das Lesen üben. Katastrophal ist das sicher nicht.

0
@LottaKirsch

Doch, in einem wo kurzem Text so viele Fehler, wäre das eine Deutsch Arbeit gäbe das bestimmt einen Fehlerindex von 5.

0
@CuzImMeowkeks

In dem einen und noch dazu verkürzten Satz deiner Antwort ein Fehler und in dem einen Satz deines Kommentars vier Fehler - und gerade du attestierst anderen eine grammatische Katastrophe, wo es keine gibt? Finde den Fehler.

In dem eingestellten Text gibt es übrigens keinen einzigen Grammatikfehler im engeren Sinn.

0
@LottaKirsch

Tja, am Handy schreiben ist eben etwas anderes als Handschriftlich. Da rutscht m'an schnell mal auf eine benachbarte Taste oder die Autokorrektur verändert deine Wörter ohne das man es bemerkt.

"Der Autor namens Alligatosch thematisiert viele Missstände auf seinem Album Musik ist keine Lösung."

Der Satz ist sowohl vom Satzbau schlecht, genauso aber ist das "Auf seinem Album" ein Fehler.

Anstelle von Auf müsste man hier ganz klar In verwenden. Dann würde der Satz sich zwar immer noch nicht sehr schön anhören aber er wäre Grammatikalisch richtig.

0
@CuzImMeowkeks

Das ist kein Grammatikfehler, sondern ein Ausdrucksfehler.

Ich habe hier übrigens alle Beiträge mit dem Smartphone geschrieben.

Und die Fehler, die allein dein letzter Kommentar aufweist, sind nicht alle durch das Handyschreiben zu erklären, vor allem die der Groß- und Kleinschreibung und der Kommasetzung.

0
@LottaKirsch

Ich klinke mich hier jetzt übrigens aus. Mit jemandem zu diskutieren, der andere nur auf Fehler hinweist, aber nicht weiterhilft, der bei dem Hinweis zudem maßlos übertreibt und noch nicht einmal weiß, wovon er spricht, und der selbst nicht auf Sprachrichtigkeit achtet, ist Zeitverschwendung.

0
@LottaKirsch

Du reitest jetzt also darusf herum das ich Grammatik und Ausdruck verwechsle, okay kannst du machen ändert aber an meiner Kernaussage, das der Text eine Katastrophe ist nichts.

Und am Handy achte ich nunmal nicht allzu sehr ob ich jedes Komma richtig setze und jedes Wort richtig schreibe. Ich habe in meinen Deutsch arbeiten immer einen Fehlerindex von unter 2 gehabt, das reicht mir. Beweisen muss ich hier niemandem was😂

0
@LottaKirsch

Ui da gehen jemandem die guten Argumente aus, spielt keine Rolle ob ich hier alles richtig schreibe. Die Fragestellerin hat gefragt ob der Text so richtig ist und ich habe gesagt das er eine Katastrophe ist.

Da spielt es nunmal keine Rolle ob ich hier Fehler Einbaue oder nicht 😂

Aber ich werd mich jetzt auch ausklinken, ich hab besseres zu tun als mit Leuten zu diskutieren die andere ungefragt auf ihre Fehler hinweisen, hast du nichts besseres zu tun 😂

Naja danke jedenfalls für den Lacher, made my day

0

Was möchtest Du wissen?