Wie findet ihr "Meine Erwartungen an das Praktikum" für meine Praktikumsmappe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gedanken hast du dir schon gemacht.Und die Argumente sind okay bis gut. Aber wenn in der Überschrift steht: meine Erwartungen an das Praktikum...ist nicht damit gemeint, dass jeder Satz beginnt mit: Ich erwarte.... Es klingt so, als hättest du eine unverschämte Anspruchshaltung an das Praktikum, und so meinst du das sicher nicht.

Der erste Satz kann und darf damit beginnen: Von meinem Praktikum erwarte ich..  Dann fange einen neuen Satz an. Vielleicht mit Wenn: Wenn ich danach sagen kann, daß.....dann ist für mich das Praktikum wichtig gewesen. Ich hoffe, dass ich einen guten Einblick bekomme, in das, was ein Mechatroniker täglich macht. So in dem Stil kannst du das formulieren. Aber bitte nicht reinschreibe: Ich erwarte, daß ich mit allen Kollegen gut auskomme. Das ist ja Quatsch, weil das ja wohl an dir liegt und deshalb erwartet man das umgekehrt von dir. Solche emotionalen Dinge wie Betriebsklima usw. würde ich ganz weglassen. Wie du weißt, gehen ab und an Lehrer in die Betriebe - die tauschen sich aus. So etwas sollte also in deinem Herzen sein, darfst du auch - wenn man dich fragt, mündlich äußern, aber nicht schriftlich.


Und achte überhaupt auf Kommas oder mache die Sätze kürzer. Meins hier ist auch nicht perfekt, aber ich muss es ja auch nicht abgeben.


Faqlike 26.04.2016, 17:23

Okay, vielen dank! :-)

0

Also. Ansich geht das Inhaltlich so. Aber du wiederholst dich so oft "erwarte ich". Es reicht, dass du das an den Anfang schreibst. Weiter sagt man nicht "beim Praktikum" sondern "bei dem Praktikum". Kann dir gerne per Nachicht deinen Text umformulieren. :)

Faqlike 26.04.2016, 17:14

Danke, wäre sehr nett! :) Aber wo meinst du per Nachricht? ;)

0

Was möchtest Du wissen?