Wie findet ihr meine Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sorry, aber ich finde sie auch nicht besonders gut (und die Bearbeitung der eingehenden Bewerbungen gehört seit 20 Jahren zu meinem Berufsalltag). Ich würde das als Einheitsbrei-Text mit Fehlern werten, wenn ich sie auf den Tisch bekäme. Versuch das mal viel individueller zu formulieren. Viel zugeschnittener auf das entsprechende Unternehmen und wieso Deine Fähigkeiten so besonders gut gerade dorthin passen - insbesondere in Anlehnung an Deine Praktika und Schulfächer. Auch welche Informationen der Homepage so besonders Dein Interesse geweckt haben und warum...

Rechtschreib- und Grammatik-Fehler können übrigens schon zu einer Ablehnung führen (Unterstellung der Personaler: mangelndes Engagement - nicht mal bei einem so wichtigen Dokument wird die notwendige Ernsthaftigkeit dahinter gesetzt, sondern es wird einfach so hingeschlampt). Beides immer vor dem Versenden prüfen lassen, von jemandem, der sich mit sowas auskennt...

Tut mir leid, dass ich Dir nichts positiveres schreiben kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, aber der Anfang ist Käse: mit großem Interesse - davon darf man ja wohl ausgehen, wenn dich das interessiert. Und du sollst dich nicht überzeugen lassen, von irgendwas, sondern die müssen von dir überzeugt sein. Kannst du nicht einfach so anfangen, dass derjenige sofort weiterlesen muss. Z:Bsp. : da ich derzeit die 10.Klasse besuche und mein Berufswunsch....ist, bewerbe ich mich bei Ihnen. Ich habe mich über Ihre Firma im Internet informiert, natürlich, weil ich Ihre Anzeige gelesen habe. ich möchte diesen Beruf lernen, weil  ich.... Praktika haben mir immer Spaß gemacht, vielleicht kann ich bei Ihnen vorab auch eines machen, damit Sie mich kennenlernen.

Natürlich musst du das noch bearbeiten und natürlich musst du schauen, welche Art von Lebenslauf es sein soll. Damit sich nicht viel von dem einen zum anderen Text wiederholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit großer Interesse > großem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut, aber du darfst den oberen Teil nicht vergessen. Also deine Adresse, dann die Adresse der Firma und die Kontaktperson so wie das Datum.
Kannst du aber so lassen. Wir nehmen das grade im Unterricht durch (9. Klasse) und das ist genau richtig so ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies hier --- 

"Gerne biete ich Ihnen an, ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von mir machen können, und sich von meinen Fähigkeiten überzeugen zu können. "

--- würde ich etwas umformulieren, da DU ja was möchtest und nicht denen was anbietest. klingt etwas zu überheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon Mal ein guter Anfang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst keinen Lebenslauf als Fließtext schreiben -wiederhole nichts aus dem Lebenslauf.

Warum bist du an DEM Unternehmen interessiert?

Wieso sollen sie DICH nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?