Wie findet ihr meine Bewerbung bei Daimler für eine Ferienbeschäftigung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

Da gibt es noch deutlichen Verbesserungsbedarf.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Recherchiere den konkreten Ansprechpartner, sonst landet die Bewerbung an dieser Stelle evtl schon im Müll.

mit sehr großem Interesse habe ich im Internet auf Ihrer Seite Daimler.com Ihr Stellenangebot für eine Ferienbeschäftigung im Bereich Produktion gelesen.

Wenn nicht bei der Anrede, dann vermutlich aufgrund dieses langweiligen 08/15 Einstiegs.

Ich habe mein Studium dieses Jahr abgebrochen und mich bei Ihrem
Unternehmen um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Mechatroniker beworben und stehe in der engeren Wahl.

Und wenn der Leser bis hier hin durchgehalten hat, dann befördert dich der Hinweis auf den Studienabbruch ins Aus. Niemals, wirklich niemals sollte man negative Dinge in ein Anschreiben packen. Und egal wie du es drehst und wendest, ein Studienabbruch trägt nichts dazu bei dich als Bewerber positiv hervor zu heben.

Steig doch direkt mit deinem Wunsch bei Daimler eine Ausbildung zu machen ein und hebe hervor welche ganz konkreten Dinge du im Nebenjob für deine Ausbildung lernen kannst/ willst.

Bis zum Ausbildungsbeginn möchte ich meine freie Zeit ausnutzen, um im Zeitraum vom 17.05.2016 bis 31.08.2016 praktische Erfahrung zu sammeln. Ich sehe diese Ferienbeschäftigung als eine ideale Möglichkeit, um mich auf die Ausbildung vorzubereiten.

Auch der Hinweis auf die freie Zeit ist unklug. Du verdeutlichst dem Leser damit nur, dass du dein Studium abgebrochen hast, ohne eine feste Alternative zu haben. Begründe inhaltlich warum du den Job willst und nicht damit, dass du nichts zu tun hast. Du geht nicht im geringsten darauf ein warum der Job eine gute Vorbereitung für die Ausbildung ist.

 

Mein zwölfwöchiges Praktikum bei BWS Metallbau verschaffte mir bereits erste Einblicke in den handwerklichen Bereich. Dort konnte ich die manuelle und maschinelle Bearbeitung von Metallwerkstücken erlernen.

Hier wirst du endlich mal konkreter. Und zum ersten Mal nennst du ansatzweise Qualifikationen für den Job. Es kommt in deinem Scheiben aber viel zu kurz. Doch genau darum geht es dem Leser doch. Er sucht jemanden, der geeignet ist einen Job zu machen. Begründe warum du derjenige bist, der den Job am besten machen kann.

Sollte meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt haben, so würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freuen.

Hätte, wäre, würde, wenn... Konjunktive haben in einer Bewerbung nichts verloren. Sie sind im Deutschen keine Höflichkeitsform, sondern knüpfen das Gesagte an eine Bedingung und relativen Aussagen. Mach dir eine Bewerbung nicht durch so einen Patzer am Ende kaputt.

Viel Erfolg beim Überarbeiten!

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ARBElTSAMT
07.03.2016, 23:35

Ich habe bereits eine Zusage für die Ausbildung bekommen. Mein Motivationsschreiben habe ich nun wie folgt verändert:

-------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau XXX,

ich mache dieses Jahr eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei Ihrem Unternehmen und möchte die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn sinnvoll nutzen, um zusätzliche Berufserfahrung zu sammeln und Einblicke in die Produktionsprozesse sowie Strukturen zu bekommen. Im Zuge meiner schulischen Laufbahn, diversen Praktika sowie meines Studiums im Bereich Produktionstechnik habe ich bereits eine umfangreiche technische Bildung in Theorie und Praxis in zahlreichen technischen Bereichen erlangt. Somit sehe ich meine Kompetenzen bei der Mitarbeit in ihren Produktionsprozessen optimal abgedeckt.

Schon in der Schule habe ich mich sehr für naturwissenschaftliche Fächer interessiert. Mein besonderes Interesse gilt den Fahrzeugen und ihrer Technik. Ich habe Spaß an handwerklicher und elektronischer Arbeit. Mein zwölfwöchiges Praktikum bei BWS Metallbau verschaffte mir bereits erste Einblicke in den handwerklichen Bereich. Dort konnte ich die manuelle und maschinelle Bearbeitung von Metallwerkstücken erlernen.

Zu meinen Stärken, welche ich aufgrund meines Werdegangs unter Beweis stellte, zähle ich Durchhaltevermögen, Zielstrebigkeit, Ausdauer und Belastbarkeit, mental sowie körperlich. Diese nutze ich auch bei meinen sportlichen Freizeitaktivitäten, da hier die oben genannten Eigenschaften unabdingbar sind.

Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und über eine Einladung würde ich mich sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen
-------------------------------------------------------------------------------------

Gibt es etwas zu bemängeln?


0

Was möchtest Du wissen?