Wie findet ihr meine Ausarbeitung für Philosophie?

1 Antwort

Also inhaltlich ist dein Text ganz ordentlich. Du solltest, bevor du ihn abgibst, aber Rechtschreibung, Grammatik und Stil kontrollieren.

Das ständige "soll" ist nicht notwendig und führt zu ungewöhnlichen Sätzen, die den Lesefluss stören.

Statt "theoretischer Versuch" würde ich den Begriff "Gedankenexperiment" verwenden. Der ist der Philosophie sehr geläufig. Bin mir außerdem nicht sicher, ob "theoretischer Versuch" nicht schon ein Widerspruch in sich ist. Ich glaube Versuche sind definitionsgemäß immer praktisch. Aber wie gesagt, das Problem lässt sich vermeiden, wenn du stattdessen "Gedankenexperiment" schreibst.

OK danke erstmal für die Hilfe. was sollte ich statt "soll" benutzten ?

0
@Soroko

Gerne. Vielfach kannst du es einfach ganz weglassen. Ein Beispiel aus deinem Text:


Es wurde ein theoretischer Versuch beschrieben und die möglichen Folgen
beschrieben. Bei dem Versuch soll eine Familie (aus einem Vater, einer
Mutter und einem ungefähr 2-3 jährigen Kind) beim Frühstück sein und der
Vater soll plötzlich anfangen zu schweben.

Ich würde dies wie folgt umformulieren:

Es wird ein Gedankenexperiment und seine möglichen Folgen beschrieben: Eine Familie - bestehend aus Vater, Mutter und einem 2-3-jährigen Kind - sitzt gemeinsam beim Frühstück, als plötzlich der Vater zu schweben beginnt.

Ein Vorschlag. Es ist so offensichtlich, dass du hier paraphrasierst.

1
@Ewwas17

Danke könntest du mir sagen ob du soweit alles verstanden hast ?

Könntest du mir auch dabei helfen diesen Satz umzuformulieren?:

Nun ist das, was für sie selbstverständlich war nicht mehr so wie es sein sollte, also, dass ihr Mann nicht schweben sollte. Möglicherweise denkt sie, sie wäre krank oder hätte Wahnvorstellungen.

0

Was möchtest Du wissen?