Wie findet Ihr mein Bewerbungsanschreiben, okay so?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

über die Jobbörse der Agentur für Arbeit bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit um eine Ausbildung als Industriekauffrau in Ihrem Unternehmen. (Den Absatz bitte komplett löschen, denn das sind laaangweilige Standardsätze. Wo du die Stelle gefunden hast, gehört nicht in den Text, sondern als 2. Zeile in den Betreff. Dann am besten mit Referenznummer. Dass du dich bewirbst, brauchst und sollst du nicht schreiben. Das sehen sie auch selbst. Der Absatz ist leider nur unnötige Platzverschwendung.)

An Ihrem Unternehmen reizt mich besonders die Vielfältigkeit der Produkte, sowie die lange Bestehung (wenn dann "das Bestehen) des Unternehmens. (Viiiel zu schwach!! Eine vielfältige Produktpalette ist nichts besonderes, und auch der Rest vom Satz klingt, als wolltest du jetzt halt mal irgend nen Punkt nennen... Da muss was besseres her! :))

Zurzeit besuche ich die Fachoberschule Fachrichtung Wirtschaft mit
den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung, (Komma weg) der ,dvfbjbvjf in blahu, die ich im Sommer 2016 mit der Fachhochschulreife verlassen werde.

Während meines Besuches dort, (eher "an dieser Schule" statt "dort") hat sich mein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sehr gesteigert, (Ich würd eher einen Punkt hier hin setzen und danach groß weiter schreiben.) insbesondere für die Themenpunkte Marketing und Rechnungswesen konnte (ne, eher "kann"! Es ist ja keine Vergangenheit.) ich mich begeistern.

Flexibilität, Pflichtbewusstsein, Sorgfalt und Genauigkeit gehören zu
meinen Stärken. (Bitte Stärken nieemals nur aufzählen. Je mehr stärken man nennt und je weniger man sie erklärt, desto unglaubwürdiger wird es.) Durch mein Jahrespraktikum in der Firma Comr-Center in
hdfvdr habe ich entdeckt, dass ich weder Schwierigkeiten habe (Komma) im Team zu arbeiten (Komma) noch selbstständig Aufgaben zu erledigen (Ich würd auch hier nen Punkt setzen und das "und" danach weg lassen :)) und aus diesem Grund bin ich davon überzeugt, dass ich mich als zielstrebige und zuverlässigeAuszubildende gut in Ihre Belegschaft integrieren werde.

Ich freue mich sehr, wenn ich einen ersten positiven Eindruck
hinterlassen konnte und stehe Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch
zur Verfügung. (eher "für ein persönliches Gespräch...")

Mit freundlichen Grüßen

Zunächst mal: Dein Schreibstil gefällt mir echt gut! Da gabs schon deutlich schlechtere Bewerbungen :)

Wenn du jetzt noch die Ratschläge befolgst und bisschen auf die Grammatik achtest, kannst du echt ne gute Bewerbung schreiben! :)

Wenn du fragen hast: Meld dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tosja123
07.04.2016, 14:07

Hey, danke schon mal ! Hat mir alles weitergeholfen :)

Konnte alles verbessern, aber an dem Satz scheitere ich....

Auf der Unternehmensseite steht nur, dass es das Unternehmen seit 1920 gibt & das wars :(

An Ihrem Unternehmen reizt mich besonders die Vielfältigkeit der Produkte, sowie das lange Bestehen des Unternehmens.

0

die lange Bestehung

Den Begriff "Bestehung" kenne ich nicht.

Besser: Das lange Bestehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"über die jobbörse....."
auch wenn du das über die jobbörse gefunden hast, schreib es bitte nicht.. "über ihre webseite etc..." kommt viel besser

"da ich weder Schwierigkeiten...." klingt nicht so überzeugend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tosja123
06.04.2016, 21:19

Aber ich dachte die müsswn wissen, wo ich die anzeige gefunden habe, um zu wissen wo es sinnvoll ist werbung zu schalten :/

Okay danke !

0

Was möchtest Du wissen?