Wie findet ihr Greta Thunberg und ihre Rede?

Das Ergebnis basiert auf 93 Abstimmungen

Ich finde sie toll, weil.. 49%
Ich finde sie nicht toll, weil.. 32%
Ich verfolge das ganze nicht, weil.. 14%
Es gibt keinen Klimawandel. 4%

41 Antworten

Ich finde sie toll, weil..

Ich kann mir vorstellen dass sie privat kein einfacher Mensch ist, aber ihr Engagement für den Klimaschutz finde ich spitze. Wie sie es geschafft hat, in gerade mal einem Jahr das allgemeine Bewusstsein für die Klimabedrohung so sehr zu steigern, vor allem auch bei jungen Menschen, ist eine unglaubliche Leistung.

Bei ihrer Rede in New York wirkten die zur Schau getragenen Emotionen für mich zwar etwas dick aufgetragen, aber die Message kam rüber, und das ist was zählt. Inhaltlich hat sie mit allem Recht, was sie gesagt hat.

Ich finde sie toll, weil..

...weil sie alles richtig gemacht hat. Sie packt die alten S. bei den Eiern, indem sie ihnen die ökonomische Basis vorenthält. Wenn die Kinder nicht mehr zur Schule gehen, dann gibt es auch bald keine Leute für die anstehende Arbeit, inklusive der Pflegekräfte für jene, die jetzt die Politik machen.

und da die pipi alles zu Ende gedacht hat, hat sie sicher eine Idee wovon die heutigen Kinder morgen leben wollen?!

0
@Krampus666

Die wollen doch gerade so leben können wie es den Älteren heute möglich ist. Die hat weitergedacht als die Klimavergessenen.

0
Ich finde sie toll, weil..

Sie hat eines geschafft,und zwar die Jugend hinter ihren Spielekonsolen hervorzuholen und ihnen klar gemacht das es so nicht weitergehen kann,wir gehen mit der Erde um als ob wir noch eine in Reserve haben,und die Jugeng ist durch sie aufgewacht und tritt den alten Säcken die sich an ihr abarbeiten nun kräftig in den Hintern und geht jeden Freitag auf die Strasse.

Ralph Rute hat das sehr passend ausgedrückt wie verlogen damit umgegangen wird

"Teenagerin wird wütend, weil man ihrer Generation die Chance auf eine lebenswerte Zukunft nimmt. Reaktion: "Soll in psychologische Behandlung"

Erwachsene Typen weinen Tränen, weil ein Fußballspiel nicht so ausging, wie sie hofften. Reaktion: "Stark, wenn Menschen Gefühle zeigen"

 - (Schule, Politik, Gesellschaft)
Ich finde sie nicht toll, weil..

Trotz ihres legalen Anliegens im Sinne der Umwelt finde ich diese Greta nicht toll, weil sie nur ein Werkzeug ihrer Eltern bzw. gewisser Interessengruppen ist. Diese handeln verantwortungslos an diesem jungen Menschen! 

An ihrem Auftreten und ihrem Gesichtsausdruck lässt sich bereits ablesen, dass sie innerlich von Hass "zerfressen" ist. Sie verhält sich völlig unnatürlich für ihr Alter! Solche Menschen nehmen gewöhnlich ein schlimmes Ende!

Ich finde sie nicht toll, weil..

@rotesand hat hierzu eigentlich schon alles gesagt. Grundsätzlich finde ich es gut, wenn man sich (konstruktiv) mit der Klimapolitik beschäftigt und hier nach Verbesserungsmöglichkeiten sucht.

Das ganze sollte allerdings auf einer sachlichen/objektiven Ebene geschehen. Die Sache mit Greta ist einfach viel zu sehr emotional geprägt.

Ansonsten: Man kann natürlich schon auf FFF-Demos gehen und emotionale Reden halten. Es ist relativ leicht, einfach nur etwas zu kritisieren, allerdings ist es schwieriger, auch mal sinnvolle und vor allem umsetzbare (!) Verbesserungsvorschläge zu bringen.

Man darf hier eines nicht vergessen. Greta ist ein Kind, das nicht wirklich weiß, wie die Welt funktioniert. Weder hat sie Ahnung von Wirtschaft, noch von Politik.

Da ist es natürlich relativ einfach, Änderungen durch Politik und Wirtschaft zu fordern. Wüsste Sie, wie es dort wirklich läuft, würden ihre Forderungen deutlich anders aussehen.

Ich denke das Greta Thunberg meh Ahnung von der Welt hat als viele andere.

Ich hab als Jugendlicher immer gehoert: "Ahh die Jugend wird so unpolitisch, die inetessieren sich gar nicht mehr fuer die reale Welt".

Und jetzt gibt es mit der FFF Bewegung mal wieder viele Kinder und Jugendliche die sich fuer ihre politischen Interessen einsetzen und das was man dann zu hoeren bekommt ist: " Ach das sind nur Kinder, die haben doch eh keine Ahnung von Politik."

7
@Jdoue

Ich behaupte nicht, dass dort politische Ahnungslosigkeit herrscht. Dennoch halte ich es für ausgeschlossen, dass die Kinder die konkreten (!) praktischen Abläufe in der Politik kennen. Letztendlich bekommen die Kinder nur das theoretische Wissen vermittelt.

Nicht falsch verstehen, ich finde es gut, dass die Kinder sich dafür interessieren und einsetzen. Die Frage ist einfach nur, ob deren Vorstellungen überhaupt praktisch umsetzbar sind.

3

Was möchtest Du wissen?