Wie findet ihr es, wenn jemand als Jugendlicher noch eine total kindische Einrichtung hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Hessen,

das mit dem FC Bayern-Poster gefällt mir😊.

Bei allem anderen überlege ich mir warum er das noch nicht geändert hat? Auf der anderen Seite vielleicht gefällt ihm das ja?

Vielleicht haben Du und ich auch einen Trend nicht mitbekommen und das ganze ist gerade wieder in😅

Wie ist denn Dein Zimmer/Wohnung eingerichtet?

Mit 21 Jahren ist er kein Jugendlicher mehr, sondern zählt schon zu den jungen Erwachsenen und hätte auch die Möglichkeiten seine Räumlichkeiten umzugestalten und die Teddybärtapete über zu tapezieren. Sicherlich sind Frauen, die dieses Zimmer betreten irritiert und abgeschreckt. Es gibt immer mal wieder Menschen, die auf kitschige Einrichtungen stehen und so manches Sammelsurium an ungewöhnlichen ERinnerungen bei sich haben. Die Legospielzeuge und Aktionfiguren finden sich ja auch bei einigen Männern noch wieder;)) Ich sehe es schon eher so, dass ein Kinderzimmer umgestaltet werden sollte, wenn die Kindheit vorbei ist und meist vollzieht sich das ja auch auf Drängen der Jugendlichen von ganz alleine- manchmal auch ein etwas schmerzlicher aber natürlicher Prozess für die Eltern...time to say goodbye!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Faulheit siegt. Mit 21 Jahren könnte man ja schon mal eine neue Tapete aufbringen oder einen Eimer Farbe an die Wand tupfen, aber das bedeutet natürlich: Aufstehen, Hände aus den Taschen und eigenverantwortlich was produzieren. Allerdings ist das ja sooo anstrengend.... Dann lieber liegen bleiben und im PC zocken. Aber vielen Jungs ist das auch Schitt egal, Hauptsache Dach überm Kopf und in Ruhe gelassen werden.

Ich hatte auch ein ziemlich kindisches Kinderzimmer.

Als ich dann jugendlich wurde, haben wir es halt neu renoviert. Das war voraussehbar und kein Problem.

Wenn es ihn nicht stört... Mir ist das egal.

Was möchtest Du wissen?