Wie findet ihr es, wenn ich (18) mir den Bart selber färbe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenns dir gefällt, gerne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(1) weiß ich nicht

(2) weiß ich nicht

(3) Das kann man generell nicht sagen (ob man sich mit 18 den Bart färben sollte). Grundsätzlich muss ein Bart ins Gesicht passen - und wenn du einfach sowieso kein Gesicht für einen Bart hast, dann ist es ziemlich kontraproduktiv, diesen auch noch durchs Färben hervorzuheben.

Ach so - und dann kommt so ein richtig schwarzer Bart eigentlich nur natürlich rüber, wenn du auch schwarze Haare auf dem Kopf hast. Außerdem sollte der Bartwuchs schon über das Stadium der flaumartigen Gesichtsbehaarung hinausgehen - ansonsten sieht das Färben nämlich wirklich lächerlich aus.

Das wären jetzt so meine Punkte, die ich dazu hätte...... (bin ungefähr genau so alt wie du und habe - worüber ich sehr froh bin - kaum Bartwuchs)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Problem beim Bart ist das er schnell wächst und dem entsprechend oft ( 7 - 10 Tage ) nach gefärbt werden muss. Ich färbe immer mit einer normalen Haartönung von Movida den da geht die Farbe leichter von der Haut weg. Creme deine Wangen und den Hals ein das Farbe die daneben geht einfach weg gewischt werden kann.

 Besorg dir Latexhandschuhe die sind besser als die windigen Dinger aus der Haartönung decke alles gut mit alten Handtüchern ab das Zeug geht nicht mehr weg. Anschließend brauch der Bart pflege durch ein Bartöl da das Zeug austrocknet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn du fürs erste mal zum Frisör gehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?