Wie findet ihr einen Freund, dem ihr was anvertraut und er es euch ausreden will?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nunja, ich finde wenn man ernsthafte Bedenken hat darf man auch ungefragt Ratschläge an Freunde erteilen, sogar (je nach Wichtigkeit) etwas beharrlich sein.

Sehe aber nicht wie er bestimmen könnte das ihr nicht zusammenpasst. Wenn er keine konkreten Gründe nennen kann wieso (bspw. weil er etwas weiß), hat ihn das ja nichts anzugehen. Vor allem wenn er dann wie du sagst sehr häufig damit anfängt. (oder war das so gemeint? Du scheinst mitten in der "Story" die Personen zu wechseln. Zuerst ruft man selbst die Person an, dann versucht der Freund, die angerufene Person (also ihn selbst) zu überreden. Dann plötzlich ist man nicht mehr man selbst, sondern der "Freund der anrief") 

Finde das also eher daneben sagen wir mal von dem "Freund". Wenn man aber nicht meint dass es egoistische Gründe hat (weil er z.B. selbst insgeheim Interesse hat) muss man ihm aber auch zugute halten das er nunmal besorgt sein könnte.


Kommentar von PicaPica
24.09.2016, 10:06

Gut gesprochen.

0

Ist sowieso vergebene Liebesmüh´, als Freund dem Kumpel was "ausreden" zu wollen! Jeder muss auf seine Weise auf die Schnauze fallen, bevor er´s glaubt.


Derweil ich aus deinem Kommentar entnehmen konnte, das der besagte Freund welcher so massiv sich darum bemühte, dich von seiner Sichtweise der Dinge zu überzeugen, ganz offensichtlich kein eigenes Interesse verfolgt so scheidet diese Option aus. Sicherlich steht es dem Freund zu diverse Bedenken welche er hegt auch dir gegenüber zu äußern, dabei aber sollte er aber auch wissen, wann es genug ist und das er wenn er diesen Punkt quasi überreizt, Du sozusagen durch deine Gefühle geleitet auch auf Stur schalten könntest. Generell würde ich sagen, das Verhalten von dem besagten Freund ist wenn es dafür handfeste Gründe gibt durchaus nachvollziehbar, wenngleich aber auch etwas sozusagen zu sehr der Axt im Walde ähnelnd.


Kommentar von MarcoAH
25.09.2016, 09:30

Er hatte keine Nachvollziehbaren Gründe außer dass er diese Gründe wohl dachte. Er meinte nur den Altersunterschied (von 17 Jahren), den er als Grund angab. Er meinte, ich täusche mich, sie ist zu jung, da ich es nicht erklären kann (und ich kann mich mündlich nicht gut ausdrücken), ist das nicht so, dass sie was von mir will. Sind das handfeste Gründe?

0

Hä a bisserl durcheinander ??? Also du verliebt -Sie evtl auch -Freund soll an Dich 

denken(WARUM)-Freund will nicht denken sondern reden weil er der Meinung ist 

das Ihr nicht zusammen passt?- ruf ein anderen an- Erfahrungen für Dein Leben

 musst Du selber machen und ob Ihr zusammen passt seht Ihr selber aber erst 

müsst Ihr zusammen kommen!!!! Das kannst Du Deinem Freund sagen denn 

wenn jemand Verliebt ist kann man mit Engelszungen reden und er wird nicht 

zuhören wollen und klar bei Mädels ist es nicht anderst sie brauchen unbedingt die 

Freundinnen Gespräche (WC) wenn das Herz überläuft aber jetzt weiß ich das es 

bei Jungs auch so ist Toll. Viel Erfolg und wenn Du niemand findest zum Reden 

muss es halt mal ohne gehen ich denk an Dich ;)


womöglich verfolgt dieser freund eigene ziele

Da ist der Freund vielleicht selbst verliebt in sie...oder in dich^^

Kommentar von MarcoAH
24.09.2016, 10:00

Das auf keinen Fall. Er ist verheiratet und auf Männer steht er nicht.

0

Was möchtest Du wissen?