Wie findet ihr dieses Tattoo(la familia)?

 - (Familie, Aussehen, Tattoo)

22 Antworten

Aus dem Internet -->

La Familia Michoacana» oder kurz La Familia war ein mexikanisches Drogenkartell und Verbrechersyndikat, das aus dem mexikanischen Bundesstaat Michoacán stammt.

Und das war auch der erste Gedanke, den ich selber hatte, noch bevor ich überhaupt ins Internet geschaut habe, es hört sich nach Mafia an, wo nämlich auch von "La famila" gesprochen wird.

Wenn es dir gefällt, dann ist es schön.

Solltest du dieses ebenfalls dein Leben lang auf der Haut tragen wollen, dann solltest du dich fragen, ob du nicht lieber einen eigenen Schriftzug haben willst und nicht einen, den wahrscheinlich viele auf dem Arm haben.

Die Familie trägst du im Herzen, das braucht man nicht noch auf den Unterarm schreiben, aber nun gut, ich habe den Namen meines Sohnes auch auf dem Körper verewigt, allerdings ist das doch etwas individueller als "La Familia"; 100 Mal gesehen, nichts in einem ausgelöst.

Ich habe ca. 20 Sprüche und Symbole auf der Haut, jedes individuell gestaltet und ich werde mich bei keinem einzigen die Frage stellen, warum ich das hab machen lassen, solltest du dieses Gefühl auch in dir tragen, dann hacke es dir drauf,

findest du es einfach nur derzeit schön, würde ich die Finger von lassen.

Schön sind viele, einen tiefen Bezug dazu hat man allerdings nicht immer.

Herzlichst

Hallo,

ich finde es ehrlich gesagt nicht schön. Erstens finde ich es zu groß (aber ich bin auch kein Freund von Tattoos, daher ist das jetzt eher meine persönliche Einstellung).

Wenn man sich schon ein Tattoo stechen lassen möchte, dann würde ich eher zu etwas raten, was dir etwas bedeutet und nicht einfach nur ein Standard Schriftzug ist, den viele haben. 

Das bereut man später auch nicht und auf den Job bezogen, würde ich zu einer passenden Größe/Stelle raten.  Sonst kannst du die ganze Zeit mit langen Hemden,... rumrennen.

LG SarahTee

sieht relativ gut gestochen aus, zumindest das was man erkennen kann.
Über das Motiv kann man bekanntlich streiten, ist halt Geschmackssache. Ist für mich mittlerweile ein Standard Tattoo, womit viele rumlaufen, da stecken mir persönlich zu wenig eigene Ideen drin.

Solche Schriftzüge sind das männliche Pendant zum Notenschlüssel oder Unendlichkeitszeichen...

3
@Schaco

Da kann ich dir nur Recht geben. Es sind einfach die Tattoos mit der Ausstrahlung eines labbrigen Toastbrotes.

1

La Familia war ein mexikanisches Drogenkartell und Verbrechersyndikat, das aus dem mexikanischen Bundesstaat Michoacán stammt.

........ das muss man ja auch zwingend auf dem Unterarm tragen!

Was möchtest Du wissen?