Wie findet ihr dieses Makro-Foto?


15.05.2020, 11:15

Bitte begründet wenn möglich warum :-)

 - (Tiere, Umfrage, Abstimmung)

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Gut! 48%
Mega Gut! 30%
Mittelmässig 13%
Könnte besser sein 4%
Ganz schlecht! 4%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Könnte besser sein

Ganz gut, aber mit Verbesserungspotential.

Zum Einen ist der Fokus so gewählt dass der Hinterleib des Käfers verschwimmt. Ein Fokus bei dem der ganze Käfer scharf zu sehen wäre, wäre meiner Meinung nach besser.

Zum Anderen hat das Bild kaum bis keine Kontraste. Der Hintergrund ist eine mehr oder weniger einheitliche Matschepampe aus Brauntönen und der Käfer hat fast dieselben Farbtöne, die Intensität des Hintergrunds und des Käfers sind fast gleich, wodurch sich der Käfer kaum abhebt.

Hier wäre es meiner Ansicht nach besser gewesen mit dem Bild zu warten bis der Käfer sich auf einen helleren oder dunkleren Hintergrund bewegt um ihn besser abzuheben und zum Highlight des Bildes zu machen. Da kann man als Fotograf mithelfen indem man zum Beispiel ein Blatt in den Weg des Käfers legt und ihn fotografiert wenn er es betritt. Oder ihn mit kleinen Hindernissen dazu zu bewegen sich zu einer günstigeren Stelle zu bewegen.

Danke für das Sternchen

0
Mega Gut!

Starkes Photo. Schärfeebebe gut gelegt und so ziemlich maximal mögliche Tiefenschärfe. ...man kann ggf. wenn das Tier steht mehrere Bilder mit verschiedenen Schärfeebenen übereinander legen im PS, und den ganzen Käfer scharf haben, ist großer Aufwand.

Tatsächlich hat das Handy mit dem kleinen Kamerachip hier den Vorteil, dass es die Tiefenschärfe erhöht. Mit DSLR 4/3ds Kamera, und das bedeutet auch noch gemäßigt großer Chip, muss ich für etwa die Schärfe auf Blende 16 gehen bei der Makrodarstellung (hab 2 Linseniptionen... bei beiden). Selbst bei Vollsonne dann herausfordernd, aber es geht.

Jetzt - wo derartige Bilder gehen - geht das Spiel natürlich los: die Jagd nach drm spannendsten Detail... wenn der Photograph am Boden kriecht.

Gut!

Ist schon sehr gut geworden. 👍

Ich würde an Deiner Stelle zukünftig die Blende noch ein wenig weiter schliessen, so dass der Käfer komplett scharf wird. Im Zweifel musst Du dann aber für genug Licht sorgen (Blitz?), damit die Belichtungszeit noch im erträglichen Rahmen bleibt. Sonst hast Du wieder Bewegungsunschärfe, wenn sich der Käfer bewegt.

Aber das ist nur als gut gemeinter Tipp gedacht, nicht als Kritik. Das Bild ist schon ziemlich gut, ordentliche Makrofotos sind ziemlich aufwändig.

Ich hab das Bild mit meinem Handy gemacht, mit einem Clip den man auf die Kamera drauf tun kann, Ich wollte es in der Frage nicht erwähnen :-)

2
@NoNaMeCH

Ist doch OK. Dafür ist das wirklich ein sehr ordentliches Ergebnis!

Wenn man noch mehr will, dann wird es richtig aufwändig.

Das bedeutet dann: Eine Kamera mit Wechselobjektiv, einem richtigen Makro-Objektiv und einem einzelnen Blitz, der von der Kamera ferngesteuert werden kann. - Das ist dann richtig Aufwand und geht ins Geld.

Saubere Leistung! 👍

2
Gut!

Bin mir nicht sicher, ob es beabsichtigt war, dass der Fokus nur auf dem Krabbelkäfer liegt und alle anderen Ebenen bewusst verschwommen sind, aber ich mag diese Art Bilder sehr gern! :-)

Gut!

Photographiere selbst Blüten und kenne die Schwierigkeit der Fokussierung.

Was möchtest Du wissen?