Wie findet ihr dieses Argument wegen Einwanderung in Deutschland?

7 Antworten

Um ehrlich zu sein verstehe ich die Aussagen nicht ganz im Kontext mit deiner Fragestellung.

Es gibt jede Menge "Jobs" in Deutschland. Fachkräfte werden in einigen Branchen händeringend gesucht!

Bandarbeiten sind nicht von deutschen "besetzt", sondern von geeignetem Personal. Dabei wird nicht zwischen Nationalitäten unterschieden !(!!!!)

Woher ich das weiß:Beruf – Industriekaufmann

Wenn man innerhalb von 18 Tagen 228 Fragen stellt wie der Fragesteller, dann kann man sich nicht mit Logik oder ähnlichen unwesentlichen Dingen aufhalten.

7

Korrekt: Es gibt Jobs in Deutschland.

1
@emesvau

Hör auf mit den gelogenen Statistiken unserer Regierung....die sind Das Papier nicht wert

0
@OlafausNRW

Und du? Du berufst dich auf? Deine Erfahrungen in Gelsenkirchen Mitte?

0
@OlafausNRW

Das weiß ich alles schon. Nur ändert die Zahl nichts daran, dass es ausreichend Stellen gibt! Nur wollen die wenigsten in diesen Bereichen dann auch arbeiten. Dann sind sie allerdings selbst schuld.

0
@emesvau

Dann bist du offensichtlich nicht in der Lage,das Gelesene auch umzusetzen.....es gibt DEFINITIV KEINE Ausreichenden Stellen....Hör endlich mit dem den Politikern nach dem Munde reden auf...

0
@OlafausNRW

Okay, Olaf aus NRW. Du scheinst in einer Filterblase zu leben. Hoffentlich platzt diese bald.

0
@emesvau

Nein DU.....und platzen wird deine.....wird auch Zeit, damit unsere Politiker endlich mal merken, in was für einer Traumwelt sie leben.

Siehe unsere Kanzlerein mit ihrem "Nebenwonhzimmerchen" in Berlin-Mitte.Solche "Mietswohnungen" können sich doch nur Sehr Reiche oder Politiker leisten.Denn außer Ihr und ihrem Mann ist dort nur weitere "Prominenz" vertreten.

Kein Wunder,bei mehr als 4.000,- € Miete für so eine Hütte +NK.

0
@OlafausNRW

Du springst auch von Thema zu Thema, wenn du keinen Ausweg mehr kennst..

0
Das Argument
Es gibt keine Jobs in Deutschland.

ist falsch. Es gibt nahezu Vollbeschäftigung, also gibt es auch Jobs.

Es ist schlichtweg falsch, denn Deutschland hat sehr viele offene ungelernte Stellen. Ohne Immigration hätte Deutschland ein ernsthaftes Problem, da die Bevölkerung stetig zurückgeht aufgrund der niedrigen Geburtenrate. Deutschland ist folglich abhängig von billigen ausländigen Arbeitskräften, die durch die Immigration nach Deutschland gelangen. Deutschland hat einen Arbeitskräftemangel.

Woher ich das weiß:Recherche

Richtig, aber den ändern auch Asylanten nicht

0
@OlafausNRW

Die Asylanten werden den deutschen Arbeitsmarkt nicht überfluten, weil sie bisweilen kaum einmal auf demselben vertreten sind. Sollte sich darin in absehbarer Zeit daran etwas ändern, wäre es Aufgabe einer erfolgreichen Integrationspolitik, die entsprechenden Menschen gezielt in unterbesetzten Berufssektoren auszubilden, und ihnen somit Arbeit zusichern.
Da zurzeit die "Integration" von Asylanten mehr darauf basiert, dieselben für ein halbes Jahrzehnt in Flüchtlingsheimen unterzubringen und ihnen das Recht auf Arbeit zu entziehen, sehe ich keine Korrelation zwischen Asylanten und dem Arbeitsmarkt, da, wiederholt, diese nicht auf dem Arbeitsmarkt vertreten sind.
Aufgrund des Populationsrückganges wird deren hypotetischer Impakt auf den Stellenmark auch jährlich geringer und der Fachkräftemangel größer.
Somit, wie bereits gesagt, sehe ich das Argument als entkräftet.

0

Welche Einwanderer?

Wir haben illegale Migration aus politischen Gründen um Asyl zu beantragen. Die laut Gesetz jedem zusteht.

Sollte sich herausstellen, dass diese Kriterien nicht erfüllt sind, können sie ausgewiesen werden.

Wie erfolgt die Asylverfahren in DE? die einzige Methode ist illegale Einwanderung.

0
@petermaxmannn

Paneuropäische Immigration (etwa aus Osteuropa) ist nicht illegal, genauso wenig die Flucht aus Kriegsgebieten oder aufgrund politischer Verfolgung, in letzteren Fällen durch ein Asylverfahren.

0

Es geht nur um die Sozialleistungen.

Was möchtest Du wissen?