Wie findet Ihr diesen Konservatismus-Test?

14 Antworten

53 %

Ihr persönlicher Grad an Konservatismus ist moderat, was darauf hindeutet, dass Sie einige der Werte und Standpunkte des Konservatismus teilen. Während Sie höchstwahrscheinlich bestimmten konservativen Standpunkten zustimmen und den Wert in einigen traditionellen Prinzipien sehen, finden Sie auch, dass andere Elemente des Konservatismus einen Schritt zu weit in Richtung der altmodischen Moral und des bedingungslosen Gehorsams gegenüber der Weisheit seiner Vorfahren gehen. Vielleicht ist Ihnen auch aufgefallen, dass der Grad Ihrer Zustimmung zum Konservatismus im Laufe Ihres Lebens entsprechend Ihrem selbst wahrgenommenen Status zu verschiedenen Zeitpunkten Ihres Lebens schwankte.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit längerer Zeit mit Politik befasst

40%

Ich finde die Fragen teilweise nicht ganz logisch formuliert und auch nicht wirklich passend.

Ihr persönlicher Grad an Konservatismus ist hoch, was darauf hindeutet, dass Sie die meisten Werte und Standpunkte des Konservatismus teilen. Wahrscheinlich schätzen Sie traditionelle Werte sowie traditionelle konservative Prinzipien, darunter finanzpolitische Verantwortung, Verehrung Ihres Landes, Widerstand gegen Masseneinwanderung und das Recht auf Privateigentum. Wahrscheinlich verstehen Sie Fairness als Belohnung für diejenigen, die hart arbeiten, und nicht als Belohnung dafür, dass der Staat Gleichheit durch Umverteilung durchsetzt. Moralische Stärke und Selbstdisziplin dürften für Sie die wichtigsten Werte sein.

Hatte 76%

Dann bist du ja fast schon linksradikal.

1
@Schnoofy

Aha ... hier hat jemand unser politisches Spektrum nicht so wirklich verstanden

4

Ich habe 29%. Wundert mich auch nicht wirklich, weil ich absolut nicht konservativ bin. Einige Fragen gehen aber meiner Meinung nach in die deutlich rechte Richtung.

Dennoch taugt dieser Test eigentlich überhaupt nicht, um politische Einstellungen ordentlich aufzuzeigen. Viele Themen kann man einfach nicht so pauschal mit ja oder nein beantworten, weil es immer auch Unterschiede gibt, wie man politische Ansichten vielleicht wirklich im politischen System umsetzt. Deswegen habe ich oft auch neutral angegeben.

Die Begründung meiner Einstellung durch die Website hingegen ist aber gar nicht so schlecht:


"Ihr persönlicher Grad an Konservatismus ist gering, was darauf hindeutet, dass Sie die Werte und Standpunkte des Konservatismus nur wenig teilen. Sie teilen höchstwahrscheinlich weder die konservative Wertschätzung traditioneller Werte, noch glauben Sie, dass Hierarchien zwischen Menschen natürliche Unterschiede in deren Fähigkeiten widerspiegeln. Möglicherweise halten Sie Förderung für wichtiger als Autorität. Nationalismus, traditionelle Religion und Militanz sehen Sie als Hindernisse, die die Menschheit überwinden sollte. Sie sind in der Lage Ihr eigenes Land kritisch zu betrachten, begleitet von einem scharfen Bewusstsein für dessen Fehler."

Im ursprünglich abgebildeten Text klang das noch deutlich, ähm, konservativer...

Nun ist, wenn ich das richtig sehe, bei mir auch das Testergebnis des Fragestellers verschwunden: 82 %.

4
@earnest

ei jei, jei, jei... Da bekommt er ja gratis einen Schießübungskurs geschenkt. Ja ja, der Philippus, der Foren Nazi....

3
@earnest

Stimmt. Ich sehe das Bild und die 82% auch nicht mehr.

Umso mehr Prozent umso "konservativer" (misogyner, ausländerfeindlicher, nationalistischer, unsozialer) klingt auch der Beschreibungstext.

2

Ich hab ihn gerade gemacht, 65% kam raus. Irgendwie sowas hatte ich mir schon gedacht - konservativ, aber nicht extrem stark.

Dann hast Du bestimmt irgendwo geschwindelt.

5
@Trizia

Ich habe die Fragen so beantwortet, wie ich sie auch überall anders beantworten würde.

2

Was möchtest Du wissen?