Wie findet ihr diesen Geschichtsanfang?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Anfang hat einen guten Ansatz, aber du machst viel zu wenig daraus: Das Notizbuch der Mutter würde einen wunderbaren Einstieg in eine interessante Geschichte abgeben, wenn du es geschickt anfangen würdest: "...mit richtig schönem aufwändigen Stoffbezug und bunten strahlenden Farben", das ist viel zu dürftig als Beschreibung für einen Gegenstand, der von deiner Figur so sehr geliebt wird, daß er ihn überall hin begleitet! Woraus besteht der Stoffbezug; aus welchem Material; wie fühlt es sich an? Welche Farben, wie sind diese angeordnet, abstrakte oder konkrete Formen, ist das Buch dick oder dünn; und ganz wichtig: was ist darin geschrieben; woran erinnert es deine Figur, wie geht sie mit dem Buch um, wenn sie (oder er) es in die Hand nimmt? Wie war die Situation als die Mutter es geschenkt hat?

Die Beschreibungen müßtest du dann geschickt ins Geschehen einbauen, aber dazu müßtest du in deiner Art zu schreiben handwerklich besser werden.. So kann man als Leser jedenfalls noch nicht nachempfinden, was das Buch für deine Figur zu etwas Besonderem macht.

Du machst auch viel zu wenig Absätze; das ermüdet beim Lesen und tötet die Spannung!

Außerdem solltest du lernen, wie man durch lebendige Details die Gefühle von Lesern weckt und die Aufmerksamkeit durch einen guten Schreibrhythmus leitet (Absatz oder Satzende, da wo der Leser sich besinnen und Atem holen soll, um die Szene wirken zu lassen).

Die Geschichte ist von der Idee her nicht schlecht, aber handwerklich noch zu dürftig, um einen wirklich zu fesseln. Ich kann dir nur empfehlen, mal einen Schreibratgeber zu lesen. Von Elizabeth George "Wort für Wort" ist recht hilfreich, oder von James N. Frey "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt". Auch stilistisch solltest du dich noch verbessern; deine Sätze sind teilweise zu lang und du packst wichtiges Hauptgeschehen in Nebensätze. Ich kann dir nur empfehlen, dich auch ein wenig in deutscher Stilistik schlau zu lesen, z.B. in einem Buch von Wolf Schneider.

Sonst würde ich mich an deiner Stelle nicht völlig entmutigen und vom Schreiben abbringen lassen; im Ansatz ist deine Geschichte gar nicht so schlecht, aber du solltest noch an deinen handwerklichen Fähigkeiten arbeiten.

32

Danke für den Stern und für's Kompliment! :-)

0

Der Anfang ist dir sehr gut gelungen! Schreib weiter so und verliere niemals die Lust und die Ideen!

find ich gut.

avast anti-theft alarm ausschalten

ich habe heute eine neue sim-karte bekommen und wollte sie in mein handy tun, jedoch hat sich nach 30 sekunden der alarm von avast eingeschalten und diesen konnte ich nicht deaktivieren, da ich den pin nicht wusste und auch nicht herausfinden konnte. was kann ich nun tun, um wieder auf mein handy unbegrenzt zugreifen zu können und den alarm auszuschalten ? bitte um hilfreiche antworten. :-)

...zur Frage

Was muss ein Buch alles haben eurer Meinung nach?

Ich schreibe derzeit ein Buch und ich hörte ja viele Sachen schon was ein Ebook bzw. Buch alles haben müsste. Da kamen Anforderungen von manchen Leuten wie mindestens 80k Wörter oder 100 A4 Seiten usw. . Wie sieht es bei euch aus? Was muss ein Ebook unbedingt haben? Eventuell auch viele Bilder, eine bestimmte Schriftart, Schriftgröße usw.? Schreibt es hier in meine Frage. Für jede Antwort gibt es ein Daumenhoch und ein Danke. Für die ausführlichste Antwort morgen einen Stern. :)

...zur Frage

Beste deutsche Literaturbücher?

Hallo Leute!

Ich bin auf der Suche nach einem guten, DEUTSCHEN Literaturbuch. Im Internet habe ich schon nachgeschaut, jedoch konnte mich noch keines für meinen Vortrag überzeugen. Ich mag eben keine unlogischen (Monster, verschiedene Götter etc.) Themen. Vielleicht wäre etwas in Bezug auf Liebe oder Krieg etwas (ähnlich wie Romeo & Julia?). Es darf leider auch kein Jugendbuch sein :D

Habt ihr vielleicht Ideen für mich? Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Bedeutung "Motiv" in der Literatur?

Hallo,

ich schreibe demnächst eine Klausur, welche sich um Analysen von Kurzgeschichten bzw. von Fabeln dreht. Mein Lehrer teilte mit, dass wir uns das Wort "Motiv" genauer anschauen und es auch verstehen sollen. Im Buch habe ich mir nochmal die Definition angeschaut, und man sprach von: "Das Motiv [...] ein thematisches Strukturelement". Jedoch wusste ich mit dem Begriff nichts anzufangen.

Was bedeutet nun "Motiv" in der Literatur? Könntet ihr das auch anhand eines Beispiels erläutern?

Das wäre sehr hilfreich. Danke.

...zur Frage

Kennt ihr gute Sachbücher, Romane oder Dokus über die Keltiberer?

Wenn ja, wie heißen sie?

...zur Frage

Habe ich Neurodermitis oder vielleicht doch eine Pilzinfektion?

Habe ein "Ekzem" im Gesicht, war schon beim Arzt, welcher sagte "sieht aus wie Neurodermitis" und mir daraufhin Protipic verschrieb, welches ich jedoch wieder absetzen musste, da ich davon einen Ausschlag im Ganzen Gesicht bekommen habe. Was würdet ihr sagen, sieht das aus wie Neurodermitis oder doch eher vielleicht nach einer Pilzinfektion? Wäre euch dankbar für Antworten, bin am verzweifeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?