Wie findet ihr diesen Gedicht von mir?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Gedicht besteht aus Versen, die sich nur sehr einfach aufeinander reimen und dabei nicht einmal immer grammatikalisch richtig sind (siehe: Stein - schein). Sie bilden auch keine Harmonie zueinander sondern sind erscheinen eher wie eine plumpe Auflistung, die mit Zwang um das Ausdrücken einer Handlung zusammengedrückt wurde.

Alles in allem finde ich dieses Gedicht schlecht. Schreibe es besser neu oder belasse es auf sich beruhen. Für ersteres: Sammel Wörter, bilde aus ihnen Verse und schaue dann, inwiefern sie zueinander passen könnten, ohne dabei aber schlecht im Klang zu sein. Wenn sie nicht zueinander finden, dann lasse sie weg oder setze sie an anderen, passenden Stellen ein.

Bleibe außerdem in Ausdruck und Grammatik richtig. Es ist zwar möglich, für Gedichte Worte umzuformen, aber das solltest du als Stilmittel erst dann einsetzen, wenn es wirklich erforderlich ist und in dieser Form passt. Du kannst dich dabei am Klang orientieren. Lies als Inspiration Gedichte der damaligen Zeit. Von Lord Byron, Schiller, Goethe, Rielke, Heine, usw.

Kicher:

Das ist ein Knüttelvers

wie ich ihn selber nicht brächt zu Avers

Leb mer froh, mach mers bunt

und lassen uns nicht ausrussen...

Sorry, aber ich finde das überhaupt nicht gut... :c

Kathalea2015 14.08.2017, 17:34

Danke trotzdem :/

0

Was möchtest Du wissen?