Wie findet ihr diese Schuhe, war es ein Fehlkauf?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit dem richtigen Outfit, können die gut aussehen.☺️

Und wenn nur noch acht da waren, muss man die ja bestellen😇 Wir dürfen das😊

Liebe Grüße, Anna😘

Außer der Marke sind das meiner Meinung stink normale Sneaker. Ohne das cK drauf kriegst du die für 30 Euro hintergeschmissen. Das ist eben schwarzer Stoff mit weißen Schnüsenkeln.

Das einzige besondere ist die riesige Sohle und gleichzeitig sehe ich die als Schwäche, denn das ist zu viel des Guten. Ich finde aber generell diesen Trend der riesen Sohlen schlimm, das erinnert mich immer an diese Ausgleichsschuhe die man verschrieben bekommt wenn man ein verkürztes Bein hat.

Mein Geschmack ist er wegen der Riesensohle einfach nicht und ohne das Symbol ist es ein 0/8/15 Schuh.

Was ich darüber denke ist aber relativ egal. So lange der Schuh vernünftig sitzt und du dich darin wohl fühlst ist doch alles in Ordnung. Das ist dein Fuß nicht der von mir oder igendwem anderen hier an dem er sitzen muss. Ansonsten würde ich dir nur raten mal auf die Preise zu achten. Viele Markensachen sind ohne das Logo kaum optisch anders als günstige bis mittelpreisige Sachen. Es ist einfach eine Geldverschwendung.

Ich achte eigentlich nicht auf Marken. Mein Papa jedoch legt ein Wert auf Qualität. Ich möchte nicht sagen dass Marken bessere Qualität haben als andere Schuhe, jedoch weiß man halt bei cK dass die Schuhe qualitativ hochwertig sein werden, da wir sonst auch dort einkaufen und immer zufrieden waren - bei einer Marke die man nicht kennt, nicht. 

Vielen Dank für deine Antwort :)

0
@MrsAnonymi

Ich würde trotzdem über den Tellerrand schauen. Ich hatte von Durchschnittsmarken auch genug Schuhe um die 40 - 60 Euro. Die haben Ewigkeiten gehalten, ich bin nur rausgewachsen, sonst wären die wohl bis heute noch in Ordnung.

Ich hatte auch 10 Euro Turnschuhe, 7 Jahre lang, dann mal (weil sie optisch nicht mehr so doll waren nach den ganzen Jahren) teurere neue gekauft, nach einer Nutzung kaputt, danach habe ich die alten Treter aus Trotz weiter benutzt. Ergebnis 10 Euro Schuhe die 10 Jahre ihren Dienst verrichtet haben und selbst bei ihrem "Ruhestand" noch völlig intakt waren.

Ich denke wenn ca. 90 Euro für solche Marken drin ist, dann tun mal 20 Euro nicht weh um 0/8/15 Modelle bei günstigeren Marken zu kaufen. Davon ab trägt doch heute kaum noch einer seine Schuhe 10+ Jahre. Du kaufst dir doch nicht für das ganze Jahr 10 Paar Schuhe von cK und kaufst dir dann 10 - 20 Jahre keine neuen. ;)

Davon ab werden Markensachen oft auf den selben Bändern gefertigt wie günstigere Sachen. Die größte Haltbarkeit mit angemessenen Preis erlebte ich noch immer im Mittelpreissegment. Wenn man weder eine große Marke ist noch besonders billig ist das einzige Aushängeschild in der Regel gut verarbeitet zu sein.

Wenn ihr euch das leisten könnt will ich euch gute Erfahrungen nicht in Abrede stellen, aber ein Blick über den Tellerrand der Marken kann ganz gut tun, wenn man nicht den größten Teil fürs Namensschildchen bezahlt.

0

Hm weiß nicht, die Sohle sieht so nach Plateau aus. Bin ich jetzt nicht unbedingt Fan von aber es gibt definitiv hässlichere Schuhe

Was möchtest Du wissen?