Wie findet ihr diese PC-Zusammenstellung für 1600€?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gehäuse finde ich ein wenig billig für das Budget, schau dir mal das NZXT S340 Elite an.

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/NZXT-Source-S340-Elite-mit-Sichtfenster-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz\_1125034.html

Um den Prozessor übertakten zu können, bräuchtest du ein Z270-Mainboard. Also entweder einen Prozessor ohne "K" oder ein Z270-Board. Dein B250-Mainboard würde auch den schnellen 3200MHz Ram nicht unterstützen.

Die SSD erscheint mir ein wenig groß, für Windows würde eine 120GB reichen. Brauchst du wirklich ein Laufwerk?

Hier wäre einmal die aktualisierte Liste:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/111f6922171b0328613ab88f1bd6d06ef33a6d76bd5d9c5bcfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clocky
03.03.2017, 20:01

Danke für deine Korrektur! :) Also kann ich jetzt übertakten, den schnellen 3200MHz Ram nutzen? Das Laufwerk behalte ich, da ich ja auch Spiele auf einer CD kaufen werde. Bei der SSD muss halt Windows (10) und alle Programme drauf, aber da reichen ich glaub auch um die 250GB, oder vllt. auch die 120 GB. Aber sonst vielen dank für deine Antwort! :)

0

Da du ein Mainboard mit B250 Chipsatz gewählt hast, kannst du nicht übertakten, was den schnellen Speicher und den großen Kühlkörper überflüssig macht, da kannst du dann auch zu langsameren bzw einem kleineren greifen und Geld sparen.

Oder du wählst ein Board mit Z270 Chipsatz aus.

Derzeit sind die Preise am steigen, aber Gerüchteweise habe ich gehört, das NVIDIA die Preise wegen der zu erwartenden 1080ti senken wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clocky
03.03.2017, 20:03

Das NVIDIA die Preise senkt stimmt auch. Und bei Intel glaube ich auch, dass sie ihre Preise senken werden, denn sonst wird AMD Ryzen vor ihnen stehen.

0

Was möchtest Du wissen?