Wie findet ihr diese Bewerbung (Tipps , Verbesserungen)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren ,

Ihre Stellenausschreibung auf der Internetseite .......... hat in mir sehr großes Interesse geweckt und somit bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Automobilkaufmann für das Jahr 2017.

Der Fundort der Stelle und worauf du dich bewirbst, kommt in den Betreff,

Einen Ansprechpartner könntest du in einem Autohaus sicherlich herausfinden.

Der Beruf des Automobilkaufmannes begeistert mich sehr und daher habe ich mich schon früh für mich entschlossen diesen Beruf irgendwann auszuüben. Der Grund dafür ist mein großes Interesse an Automobilen , ihrer Technik und kaufmännischen Tätigkeiten im Zusammenhang mit Autos.

Interesse ist schon und gut, aber hast du auch irgendwelche Kenntnisse im technischen und kaufmännischen Bereich???

Im Juli 2016 habe ich die Realschule mit der Mittleren Reife erfolgreich beendet und absolviere zurzeit ein Freies Soziales Jahr in einem Kindergarten in ........... In meiner Schulzeit habe ich Einblicke in den Beruf des KFZ-Mechatronikers durch Praktika erhalten , ebenso im kaufmännischen Bereich.

Das liest der Empfänger auch alles im Lebenslauf. Außerdem bietest du so nicht mehr als andere Bewerbern.

Auf deine Praktika musst du ausführlicher eingehen.

Zu meinen persönlichen Stärken gehört ein starkes Verantwortungsbewusstsein und eine hohe Zuverlässigkeit. Ein feinfühliger Umgang mit Menschen ist für mich selbstverständlich. Bei meiner Arbeitsweise lege ich einen großen Wert auf Sorgfalt und Verlässlichkeit.

Das sind alles bloße Behauptungen und Aufzählungen? Wo konkret hast du diese Stärken schon mal einsetzen müssen oder wie werden sie dir als Automobilkaufmann helfen können?

LolleFee 08.10.2016, 14:52

Naja, zu einem FSJ in einem Kindergarten gehören schon Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und ein guter Umgang mit Menschen - nur müsste das dann auch entsprechend formuliert werden.

0

Hallo gamer233,

dieses Anschreiben solltest Du so auf keinen Fall abschicken.

Ich schlage vor, Du informierst Dich erstmal, wie man eine gute Bewerbung schreibt, z. B. anhand der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen und um Verbesserungsvorschläge bitten.

LolleFee 08.10.2016, 14:57

... und um die Korrektur von Ausdruck,  Rechtschreibung und Kommasetzung auch ;))

0

Versuch weniger "Ich" zu benutzen. Kommt nicht gut. Und mach weniger Absätze. Ließt sich dann besser.

Konjunktiv im letzten Satz weg lassen

Canteya 07.10.2016, 18:30

*Absatz

0

"...mich schon früh für mich..."
Da hast du zwei mal mich stehen.

Ich würde noch schreiben warum du dich genau in diesem Unternehmen bewirbst.

Falls du den Ansprechpartner weißt würde ich statt "Sehr geehrte Damen und Herren", den Namen des Ansprechpartners schreiben.

Schreib noch viel mehr dazu was du in deinen Praktika gemacht hast. Wie lang hast du da drin gearbeitet? Was hast du dort gemacht? Was gelernt? 

Was möchtest Du wissen?