Wie findet ihr diese Bewerbung, für ein Praktikum als Erzieherin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, anbei meine Hinweise:

"Sehr geehrte Damen und Herren," - unpersönlich, vorher fragen, wer der Ansprechpartner ist, Fragen klären, vielleicht macht Bewerbung keinen Sinn; "mit diesem Schreiben bewerbe ich mich für ein Schulpraktikum vom 28.03 – 1.4.2010 bei Ihnen im Kindergarten Weidenbächle." - nach dem telefonat kannst Du persönlicher einsteigen: "vielen Dank für das nette Telefonat vom xxxx und die hilfreichen Informationen. Es hat mich bestärkt, mich bei Ihnen zu bewerben", Monate ausschrreiben, Jahreszahl entbehrlich; "Zur Zeit besuche ich die 9. Klasse der Realschule in St.Georgen." - Zahl ausschreiben; "Voraussichtlich 2012 werde ich meinen Realabschluss machen." - Monat fehlt, besser: "werde ich die Schule mit der Mittleren Reife abschließen."; "Mein Berufswunsch, Erzieherin, sehe ich als interessant, vielseitig und zukunftsorientiert an." - floskelhaft, glaubst das selbst?; "Ich kümmere mich gerne um Kinder." - schreiben kann man viel, begründe es (also hast du Nebenjob als Babysitter, passt auf Kinder auf?); "Um einen ersten Einblick in das Berufsfeld einer Erzieherin zu erhalten und auch den Tagesablauf einer Erzieherin kennen zu lernen, würde ich gerne ein Praktikum bei Ihnen absolvieren." - weimal Erzieherin im Satz; "Ich würde mich freuen, wenn Sie mir ein 5-tägiges Praktikum ermöglichen würden und hoffe auf Ihr Antwort." - Zahl ausschreiben, Rechtschreibfehler; Findet ihr die Bewerbung OK?! - ja is ok, bissl nachbessern, stell deine Qualifikation noch mehr heraus (Nebenjob als babysitter, Ehrenamt, Vereinsarbeit usw.) PS: Nur Hinweise, bin kein Personaler oder Jurist, nur meine Meinung

Es heißt IHRE antwort . Nicht 'ihr' antwort ^^

Was möchtest Du wissen?