Wie findet ihr dieNikon Coolpix A900?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schon der erste Satz bei Amazon ist echt ein Witz
"20,3 MP CMOS-Sensor für rauscharme Bilder"

Die Nikon Coolpix A900 hat nur einen 2/3" Sensor (das ist bessere Smartphonegröße) und ist mit über 20 Megapixeln ganz einfach überladen. Beim üblichen 2/3" Sensor liegt die optimale Bildqualität zwischen Auflösung und Rauscharmut bei ca 6 Megapixeln. Darunter sind Bilder bei 10x15cm noch verpixelt und darüber sind Bilder im Standardausdruck bei weniger Licht verrauscht und müssen per Kamerasoftware unter verlust der realen Auflösung wieder glattgebügelt werden, was die 20MP allerdings in Frage stellt. 

Niemand käme auf die Idee zwei Tüten Haribo in einem Paket von 1x1x1m im Schrank zu verstauen - mit dem gleichen Maßstab aber unnötig Festplatten und sonstige Speicher vollzustopfen leider schon.

Übertragen auf 4K oder nicht: Was hat man davon wenn man selbst oder andere Betrachter das ganze nur Full-HD ansehen können oder einen 4K Monitor/Display besitzen der/das so klein ist dass man selbst 4K nichtmal von HD Ready unterscheiden kann? Richtig, nur mehr Zeit fürs bearbeiten oder teuere Hardware, aber man hat auf alle Fälle mehr Geld für mehr Speicher ausgegeben für quasi nichts als die Aussage "Hey, das hab ich in 4K gedreht" und dem folgenden 2sec Ruhm.

Mein Tipp: such dir fürs Filmen eine HD-fähige Kamera mit ca 3 Megapixeln - mehr braucht man für HD nicht (und auch für 4k braucht man gerade mal 8MP, größer ist jedes Einzelbild auch garnicht)

Und einen eben realtiv großen Sensor (Fläche, nicht Megapixel)




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janice2001
05.02.2017, 22:21

Okay danke für dein Kommentar, könntest du mir eine gute Kamera für Foto/Filmen unter 500€ empfehlen? Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?