Wie findet ihr die Zusammenfassung/Epilog meines Buches?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Und ich erinnere mich daran, als ich ihn getroffen habe. Er war charismatisch, magisch, distanziert und alle wussten es. Irgendwie. Wenn er in einen Raum trat, drehte sich bei jeder Frau der Kopf, alle standen auf ,um mit ihm zu reden. Er war wie ein Hybrid. Ein Mix aus einem jungen Mann, der so viel wusste, dass er glatt als Professor durchgehen konnte, einer der nettesten Personen, die man treffen konnte, und gleichzeitig war er auch so abwertend wie kein anderer. Jeder weibliche Körper war ganz dahin wenn sie sein schönes, kantiges Gesicht erfassten. Und ich? Ich mochte ihn nicht. Und ich werde ihn auch nicht mögen."

Ansonstens als Zusammenfassung/ Klappentext sehr gut, aber als Epilog nur gut, wenn es noch einen zweiten Teil gibt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxnx3422
17.05.2016, 13:17

Vielen Dank! Du hast mir wirklich geholfen :

0

Jeder weibliche Körper war ganz dahin wenn sie sein schönes, kantiges Gesicht erfassten

Der Satz ist nicht stimmig! Welcher Körper ist denn "dahin"? Und wie? Umgangssprache.

Ansonsten hat DaniBo schon deine Fehler verbessert. Wenn in einem so kleinen Abschnitt so viele Fehler sind... na ja das Lesen des kompletten Werkes wird dann sehr sehr anstregend.

Und es ist kein Epilog. Mach dich erstmal schlau, was ein Epilog ist.

Als Klappentext würde es durchgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxnx3422
17.05.2016, 17:11

Ich weiß das es kein Epilog ist, sondern wie du und die anderen schon gesagt habt, ein Klappentext. Ich weiß auch was ein Epilog, Prolog eca ist, keine Sorge :D Ich bin nur so dumm gewesen und hab hingeschrieben Epilog/Zusammenfassung bla bla bla, warum auch immer. Ein Epilog müsste natürlich viel länger sein und einiges mehr umfassen als diese paar falsch geschriebenen Sätze :D Danke für die Tipps :)

0

Ich finde den Text gut, für einen Klappentext, die Fehler wurden von den anderen ja schon verbessert. Ich würde vielleicht aber zum Schluss das "nicht" durch ein "nie" ersetzen, also:

"Und ich? ich mochte ihn nicht. Und ich werde ihn auch nie mögen."

Allerdings bin ich auch eine ziemliche Anfängerin. ;) Das nur am Rande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal abgesehen von den anderen Antworten zu kurz. Kommt natürlich drauf an wie lang dein Buch wird, aber wenn du auf Dauer so wenig schreibst werden das vielleicht 30, max. 40 Seiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxnx3422
17.05.2016, 13:21

Danke für Meinung :) Was würdest du noch länger schreiben (den Epilog ich weiß) aber was genau 

0
Kommentar von Adsensio714
17.05.2016, 13:21

Etwas geheimnisvolles... Nicht allzuviele Details. Du kannst den Ort umschreiben und viele Fragen hinterlassen

0

Hey,

super geschrieben! Hört sich sehr interessant an! Ich würde das Buch sofort lesen.. Könnte als Klappentext/Zusammenfassung durchgehen. Aber für den Epilog brauchst du ein 2.Teil :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxnx3422
17.05.2016, 13:24

Dankeschön! 

Was würdest du denn in diesen 2. Teil schreiben

0

Nejo, den Vergleich finde ich nicht wirklich schön ausgeführt und ansonsten klingt das schon alles ziemlich nach Teenie-mi*t-kac*e.. aber wer drauf steht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find ich gut aber der schluss ist so abgehackt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxnx3422
17.05.2016, 13:12

Okay, danke :) Wie würdest du es denn schreiben oder umändern

0
Kommentar von Mrstofame
17.05.2016, 13:19

Vielleicht "Nur ich würde ihn nie mögen." ohne dieses "Und ich?" etc

0

Ihr könnt es euch sparen zu sagen das es zu kurz für einen Epilog ist. Ihr solltet wissen, das ich den eigentlichen Klappentext meinte und keine Zusammenfassung bli bla blub. Und ja, ich habe Fehler drinne, aber auch eben nur weil ich fragen wollte ob es vom Inhalt so gut ist und nicht wegen meiner Rechtschreibung. Ich habe diesen Klappentext frei Schnauze auf dieser Plattform geschrieben, okay? Ihr braucht es mir also nicht noch mal unter die Nase reiben. Vielen Dank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grausam. Schlimmer Stil, Klischees bis zum Erbrechen.

Bitte überlass das Schreiben denen, die es können. Und benutze bitte auch keine Wörter, von denen du nicht weißt, wie man sie RICHTIG schreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxnx3422
17.05.2016, 14:13

Oh wow. Wunderschön wie du in meinen Kopf gucken kannst und sagst ich weiß nicht was diese Wörter bedeuten :D Immerhin gehe ich ja nicht in die zehnte Klasse und stehe in Deutsch auch nicht knapp auf einer eins. Außerdem ist es nur der Prolog also piss dich gefälligst nicht so auf. man kann es auch weitaus netter ausdrücken als "Grausam, schlimmer Stil, Klischees bis zum erbrechen. Aber okay, danke für deinen Rat!

0

Was möchtest Du wissen?