Wie findet ihr die Sportart Golf?

12 Antworten

Wenn Dir dieser Sport zusagt, dann ist es doch egal, was andere machen. Ich kenne so manche "ältereLeute", die Golf ausüben. Aber tu doch, was Dir gefällt. In wirklich sportlichen Kreisen, ist das Alter egal.

Die Frage ist immer: Hast Du noch SE x oder spielst Du schon Golf?<

Das ist ja mal eine ganz neue Antwort. Wie witzig. LOL. Schau dir mal TW an. Dann weißt du, wie es um Sex bei Golfspielern bestellt ist.

@Froggy2510: Wenn du mit diesem Alter bei Golf noch etwas werden willst (Golfpro, Karriere) bist du schon fast zu alt, denn das Alter, um mit Golf zu starten und ggfs. später professionell Golf zu spielen, liegt bei etwa 7-12J. , d.h. in der Wachstumsphase. Das hängt mit der Muskulatur zusammen. Die Muskelgruppen, die man bei Golf braucht, um den Ball wie ein Tourpro weit schlagen zu können, werden nur in der Jugend, bzw. in der Wachstumsphase durch das Golfspielen besonders ausgeprägt. Wenn die Wachstumsphase abgeschlossen ist, können diese Muskeln nicht mehr so gebildet werden, gleichgültig wie lange man dann trainiert, weil einfach die Elastizität fehlt. Will heißen, wenn du mit 20 anfängst, wirst du höchstwahrscheinlich nie mehr ein guter Tourspieler werden können, gleichgültig wie groß dein Talent ist, weil sich die Muskulatur sich in der Wachstumsphase nicht entsprechend gebildet hat. Das werden die wenigsten (besonders die, die gern ihre d... Witze über Sex und Golf reißen nicht), wissen, aber man staune, es gibt keine andere Sportart, in der so viele Muskeln angesprochen und bewegt werden müssen wie in Golf, natürlich die großen Muskelgruppen, aber besonders die Muskeln, die für die Feinmotorik zuständig sind. Die Golfspieler heute sind auch Athleten und nicht mehr zu vergleichen mit den Golfspielern vor 50 Jahren. Golf ist ferner eine Sucht. Wer mit Golf anfängt, kennt nur 2 Richtungen, entweder sofort aufhören, weil er schnell erkennt, dass es Jahre dauern wird, einen guten Golfspieler zu werden und ihm das Talent hierzu fehlt oder weitermachen und dann kann Golf schon mal zur Sucht werden, weil es einem nicht mehr los lässt. Das merkt man spätestens dann, wenn man einen Schläger in den Händen hält und bei den ersten 10 Schlägen den Ball noch nicht einmal trifft, bzw. froh ist, wenn der Ball 5 m weit kullert. Entweder wirft man da schon das Handtuch oder man ist von Ehrgeiz gepackt und übt solange, bis die Kugel 140 m carry weit fliegt.

Also überlege es dir gut, wenn du mit Golf anfangen willst: Wenn, dann solltest du das spätestens jetzt tun. In den Golfclubs in deiner Nähe werden öfters kostenlose Schnupperkurse angeboten. Probiere es mal, dann wirst du schnell feststellen, ob das was für dich ist. Wer weiß, vielleicht hast du Talent und wirst Tourpro. Immerhin ist der Sportler mit dem höchsten Einkommen nicht etwa Schumacher oder Federer, sondern Tiger. Viel Erfolg.

Hi

Wenn du golfen willst mit 15 warum nicht? Ich selbst bin 18 und spiele seit 11, bereut habe ich das nie. Klar wirst du auch viele Erwachsene treffen aber sicher auch viele Junioren in die etwa in deinem Alter sind. Persönlich kann ich Golf nur empfehlen, da man da viele nützliche Sachen lernt, wie man zum Beispiel mit Niederlagen oder Druck umgeht, sich nicht runterreissen lassen und vieles mehr. Nebenbei lernst du interessante Leute in jedem Alter kennen. Aus meiner Sicht: Sehr empfehlenswert.

Was möchtest Du wissen?