5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Musik ist killa. Gab selten Rapper, die so eine Vielfältigkeit hatten wie er. Von agressive Bass wie Look at me bis hin zu emotional Shit wie SAD. Bei den langsameren Tracks hat man voll sein Pain gefühlt, ähnlich wie bei Lil Peep. Bei den harten Tracks, seine Aggresivität. Und wer sich über die Lyriks beschwert, die in manchen Tracks aus bitch lick mah dick bestehen, Leute wir haben 2019 und der Typ darf auch mal Fun haben, wenn er einen Song schreibt. Finds aber mies, dass man nur noch Geld mit seinem Namen machen will, Skins war eine Katstrophe. Bin aber trotzdem gespannt, wie Bad Vibes Forever wird, was ja an Halloween rauskommen soll. Abgesehen davon hat seine Mukke unzähligen Leuten geholfen und allein des sollte mal respektieren, egal ob man es feiert oder nicht. Der Name wird aufjeden Fall nicht so schnell in Vergessenheit geraten, ob er Michael Jackson Status erreicht hat, bleibt abzuwarten, ich würde es ihm gönnen. RIP.

Habe eine Weile lang nichts anderes gehört. Guter Mann, sehr abwechslungsreich und talentiert.

Lieblingstrack ist definitiv: Moonlight

Manche seiner Lieder mag ich. Jedoch nicht jedes. Moonlight zum Beispiel ist ganz okay.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?