Wie findet ihr die kath. Kirche?

Das Ergebnis basiert auf 72 Abstimmungen

Ich bin nicht gläubig & finde sie schlecht. 43%
Ich bin gläubig & finde sie schlecht. 29%
Ich bin gläubig & finde sie gut. 17%
Ich bin nicht gläubig, finde sie aber gut. 11%

30 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich bin nicht gläubig & finde sie schlecht.

Die Papstkirche ist gerade dabei, sich selbst abzuschaffen.

Es ist nicht schade um sie, finde ich. Aber es ist schade um viele Gläubige...

Gruß, earnest

Danke für den Stern!

0
Ich bin nicht gläubig & finde sie schlecht.

Ich bin zwar gefirmt und als Kind war ich fast jede Woche mit meiner Oma in der Kirche, aber ich bin auch schon lange ausgetreten.

Zum einen, der Hauptgrund, ich glaube nicht an die Kirche und zum zweiten, hat sie ihren Sinn überlebt.

Die Kirche hatte einen Zweck in unserer Gesellschaft. Sie hat unsere Werte und Normen maßgeblich geprägt und ich denke, sie hat ihren sozialen Auftrag auch mehr als gut in den letzten Jahrhunderten erfüllt.

Aber aus heutiger Sicht ist sie einfach unnötig. Die Wissenschaft und Allgemeinbildung ist mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem man einfach sagen muss, dass ernsthaft Gläubige eigentlich ein Fall für den Psychiater sind.
Wir haben feste Strukturen und Normen in unserer Rechtsprechung und eine hervorragende Kindeserziehung die Werte vermittelt. Die Kirche braucht es da schlicht nicht mehr. Die Thesen der Kirche sind zudem zu 99,9999% widerlegt, einen Ansatz daran zu glauben gibt es also nicht mehr (Auch schon länger nicht mehr).

Allerdings finde ich es auch nicht schlimm, dass grundsätzlich eine Kirche existiert. Wenn Menschen sich gemeinsam treffen wollen, weil sie mit übermäßigen Knien und wieder aufstehen ihre Gelenke kaputt machen wollen, bitte. Jeder Jeck is anders.

Problematisch wird es für mich bei den Sonderrechten, die die Kirche genießt in unserer aufgeschlossenen Gesellschaft.

Noch immer ist unser Staat nicht getrennt von der Kirche. Das ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten.

Steuern, die vom Staat eingetrieben werden? Never.

Krankenhäuser, die vergewaltigte Frauen abweisen, weil es nicht christlich ist? Für mich gehört jeder einzelne, der sowas zu verantworten hat hinter Gitter. Und zwar für immer.

Kindergärten. Du hast ein muslimisches Kind und suchst einen Kindergartenplatz?

Frauen in der Kirche?

Rassismus, Sexismus, Diskriminierung. Absolut offen und geduldet vom Staat. Für mich ist das unerträglich.

Ich bin gläubig & finde sie gut.

Ganz richtig wäre - Ich bin gläubig und finde sie teilweise gut.

Gut bis sehr gut finde ich das soziale Engagement. Wenn auch zum Teil mit zu viel missionarischen Hintergrund.

Nicht einverstanden bin ich, ist auch klar als evangelisch-reformierter Christ, mit

  • Heiligenverehrung
  • Marienkult
  • Papsttum
  • Zölibat

Die Zusammenarbeit in unserer Stadt mit der katholischen Kirchgemeinde war bisher immer sehr gut. Kleine Ausnahmen gab es, wenn einer der Priester hin und wieder meinte, er müsse zeigen, welches die "wahre Kirche" ist. Vor allem zu den Freikirchen grenzte er sich sehr stark ab. Meinte, aber, die Ökumene wäre ihm wichtig.

Die Antwort verdient den Stern.

0
Ich bin gläubig & finde sie gut.

Die katholische Kirche und den Papst find ich gut - leider gibt es seit geraumer Zeit keinen Papst mehr

Du meinst: Dieser erzkonservative alte Knochen aus Regensburg war besser?

0
@earnest

Aber nur weil mein Religionslehrer den persönlich kennt, finde ihn sonst auch schlecht, sind alles keine Päpste

0
@lunnen

Wer war denn dann "ein Papst"? Urban, der zum Kreuzzug aufrief?

0
Ich bin gläubig & finde sie schlecht.

Hallo! Die Katholische Kirche ist leider genau das Gegenteil von christlich und das Verschleiern von Missbrauchsfällen ist da eine Begleiterscheinung.

 Missbrauch durch Geistliche, Würdenträger sind in Luxusautos unterwegs , Bistümer häufen irre Vermögen an während überall auf der Welt Menschen verhungern

Deutschland hat 27 Bistümer. Derzeit ist das Erzbistum München und Freising  das reichste Bistum Deutschlands: Für 2017 wies es ein Vermögen von 5,96 Milliarden Euro plus stille Reserven in Höhe von immerhin über 745 Millionen Euro aus. 

Schönen Tag

Was möchtest Du wissen?