wie findet ihr die Bewerbung als gärtnerin im Garten und Landschaftsbau?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sehr geehrter Herr xxx,

in Ihrem Stellenangebot auf der Seite der Agentur für Arbeit vergeben Sie einen Ausbildungsplatz zur Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau.

Da mich Ihr Betrieb auf Ihrer Internetseite sehr anspricht, möchte ich mich bei Ihnen bewerben.

Ich möchte gerne Landschaftsgärtnerin werden, weil ich schon immer gerne im Freien arbeitet habe und mir die vielseitige, kreative und abwechslungsreiche Arbeit große Freude bereitet. 

Schon im Garten meiner Eltern habe ich gern bei der Pflanzenpflege, beim ein- und anpflanzen, dekorieren, Rasen mähen und Steine legen geholfen.

Zu meinen Stärken gehören das Arbeiten im Team, selbständiges Arbeiten, Sorgfalt und Zuverlässigkeit. Ich bin stets motiviert und habe große Freude daran, Neues auszuprobieren. Auch bin ich sehr flexibel einsetzbar und kann mich gut in neue Aufgabengebiete einarbeiten.

Ich arbeite immer verantwortungsbewusst und im Umgang mit Menschen bin ich freundlich, hilfsbereit und offen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Hab sie jetzt noch mal überarbeitet da ich schon mal eine ausbildung gemacht habe und finde das es mit reingehört damit der arbeitgeber bescheid weiß.

Sehr geerhter Herr xxx

in Ihrer Annonce auf der Seite der Agentur für Arbeit ist mir aufgefallen das sie eine Ausbildungsplatz zur Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau vergeben. Da mir Ihr Betrieb auf Ihrer Internet Seite sehr anspricht möchte ich mich bei Ihnen bewerben.

Ich möchte gerne Landschaftsgärtnerin werden, weil ich schon immer gerne im Freien gearbeitet habe und mir die vielseitige, kreative und abwechslungsreiche Arbeit große Freude bereitet.

Schon im Garten meiner Eltern habe ich gern bei der Pflanzenpflege, beim ein- und anpflanzen, dekorieren, Rasen mähen und Steine legen geholfen.

Wie sie den beigefügten Unterlagen entnehmen können habe ich bereits eine Ausbildung als Köchin erfolgreich absolviert.Da ich aber während meiner Ausbildung als Köchin festgestellt habe das der Beruf mich nicht erfüllt und meine neigung und fähikeiten nicht entspricht, möchte ich mich anders orientieren.

Mir macht es Spaß im Team zu arbeiten, aber auch das selbständige Arbeiten gehört zu meinen Stärken, die ich immer mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausführe.

Ich bin stets motiviert und habe große Freude daran Neues auszuprobieren, auch bin ich sehr flexibel einsetzbar und kann mich gut in neue Aufgaben gebiete einarbeiten.

Ich arbeite immer verantwortungsbewusst und im Umgang mit Menschen bin ich freundlich, hilfsbereit und offen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen, würde ich mich daher ganz besonders freuen.

Mit freundlichen Grüßen

violatedsoul 15.03.2015, 14:43

"Annonce" schreibt man nicht, das klingt nach Partnervermittlung.

Dann hast du wieder viele Fehler von vorhin mit drin. Es heißt nicht "da MIR was anspricht", sondern MICH.

Kommas fehlen. Nach einem Komma DASS mit Doppel-S. "Aufgabengebiet" ist ein Wort.

"Wie Sie den beigefügten Unterlagen entnehmen können, habe ich bereits eine Ausbildung als Köchin erfolgreich absolviert. Da ich aber während der Ausbildung festgestellt habe, dass der Beruf mich nicht erfüllt und meinen Neigungen  und Fähigkeiten nicht entspricht, möchte ich mich anders orientieren."

Und das im Schlussteil "würde mich freuen, eingeladen zu werden" sollte man immer noch nicht so schreiben.

1
shinofuji20 15.03.2015, 15:01
@violatedsoul

Bewerbung als Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau

Sehr geehrter Herr xxx,

in Ihrerm Stellenangebot auf der Seite der Agentur für Arbeit ist mir aufgefallen das sie eine Ausbildungsplatz zur Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau vergeben. Da mich Ihr Betrieb auf Ihrer Internet Seite sehr anspricht möchte ich mich bei Ihnen bewerben.

Ich möchte gerne Landschaftsgärtnerin werden, weil ich schon immer gerne im Freien gearbeitet habe und mir die vielseitige, kreative und abwechslungsreiche Arbeit große Freude bereitet. Schon im Garten meiner Eltern habe ich gern bei der Pflanzenpflege, beim ein- und anpflanzen, dekorieren, Rasen mähen und Steine legen geholfen.

Wie Sie den beigefügten Unterlagen entnehmen können, habe ich bereits eine Ausbildung als Köchin erfolgreich absolviert. Da ich aber während der Ausbildung festgestellt habe, dass der Beruf mich nicht erfüllt und ich den Arbeitstag lieber bei Sonne und Regen verbringen möchte , als immer abends in der klimatisierten Küche, möchte ich mich anders orientieren.

Mir macht es Spaß im Team zu arbeiten, aber auch das selbständige Arbeiten gehört zu meinen Stärken, die ich immer mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausführe. Ich bin stets motiviert und habe große Freude daran Neues auszuprobieren, auch bin ich sehr flexibel einsetzbar und kann mich gut in neue Aufgaben gebiete einarbeiten.Ich arbeite immer verantwortungsbewusst und im Umgang mit Menschen bin ich freundlich, hilfsbereit und offen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Mit freundlichen Grüßen 

so hoffe sie ist jetzt besser :)

0
violatedsoul 15.03.2015, 19:03
@shinofuji20

"in Ihrerm Stellenangebot auf der Seite der Agentur für Arbeit ist mir aufgefallen, dass sie einen Ausbildungsplatz zur Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau vergeben. Da mich Ihr Betrieb auf Ihrer Internetseite sehr anspricht, möchte ich mich bei Ihnen bewerben."

"Mir macht es Spaß, im Team zu arbeiten, .........."

Aufgabengebiete ist ein Wort 

0

Mit der Groß- und Kleinschreibung hapert es. Bewerben klein, Spaß groß, im Freien groß usw. Garten- und Landschaftsbau mit Bindestrich, andere Kleinigkeiten. Lies nochmal drüber, inhaltlich ist es gut.

Hallo, an sich finde ich sie sehr gut aber du solltest mal deine Rechtschreibung über prüfen. Gruß, Soeber

Unbedingt die Rechtschreibung überprüfen, sonst wird das nichts!

Was möchtest Du wissen?