Wie findet ihr den Namen Gloria (für Mädchen ) bitte ehrlich sein ?

23 Antworten

Die Namensbedeutung selbst ist wumpe, also egal.

Ob Benjamin, Felix, Cornelia, Norbert, Bernhard, ob Leyla oder Alexandra, und so weiter.... Irgendjemand findet den Namen schön und igend jemand anderes findet den Klang/ die Namensbedeutung schrecklich. Die meisten Namen sind "alt", haben eine ursprüngliche Namensbedeutung. Ob "Krieger/in", oder "Sittsame/r", ob "Licht des Nordens" oder "Nacht", oder sonstwas... Würde man nur noch Namen wählen die "modern" sind, dann würde man früher oder später auch wieder auf "alte" Namen treffen. Es ist wie mit der Kleidermode, alles kommt irgendwann in irgendeiner Variante wieder.

Oft verbindet man mit einem Namen auch automatisch mit der Erinnerung an eine Person die den selben Namen trägt. Positiv, wenn man eine gute Erinnerung an diese Person hat. Negativ, wenn man diese Person als schrecklich empfand.

Insofern kann man es allen anderen sowieso nie recht machen - und sollte man auch nicht. Wenn man die Überzeugung hat eine gute Namenswahl für das Kind zu treffen, dazu die landesrechtlichen Bestimmungen einhält, dann ist alles in Butter.

Ich assoziieren damit eine Kuh. Es gibt ein Kinderbuch mit dem Titel: Die Kuh Gloria von 2002.

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Kuh_Gloria

Vermutlich hat man aber mit fast allen Namen so ein Problem. Außerdem denke ich, dass mittlerweise kaum ein Kind dieses Buch lesen wird. Außerdem lösen sich so welche Assoziationen auf, wenn man einen anderen Menschen damit verbindet.

Das ist ein schöner, weiblicher Vorname . Er sollte allerdings auch  im Zusammenhang mit dem Nachnamen noch gut klingen   !

Maier- Schulze - Lehmann - Krause - Schmitz - passt irgendwie nicht !

 Oder ?

Was möchtest Du wissen?