Wie findet ihr daß Paul McCartney mit fast 74 Jahren immer noch Konzerte gibt und seine alten Hits rauf und runter spielt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Er wird es sicherlich nicht des Geldes wegen machen. Musik ist sein Lebensinhalt und hält ihn jung. Wenn er es körperlich noch bewältigen kann, spricht nichts dagegen. Ich wünsche ihm noch viele Jahre.

Aber er ist nicht der Einzige. Gestern habe ich beim Dixielandfestival in Dresden Errol Dixon (Mr. Boogie Woogie) gesehen. Er ist 79 und man sah ihm das Alter kaum an. Auch er ist durch seine Musik zur Legende geworden, ist noch sehr agil und bewegte sich noch wie ein junger Hecht. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist absolut stark, dass er noch Konzerte gibt, das soll ihm erst einmal einer aus der heutigen Musikergarde nachmachen. Er steht ja nicht wegen dem Geld noch auf der Bühne, davon hat er genug, sondern weil es ihm noch Spaß macht und er ein Vollblutmusiker ist. Dabei liefert er noch immer eine perfekte Performance, eine tolle Show ab, die ihres gleichen sucht. Er zeigt über 2 Stunden hinweg keinerlei Schwäche o.ä. und macht dabei wirklich noch richtig gute handgemachte Musik und stellt nicht wie manch anderer Künstler Computer hin, die dann die Arbeit machen. Ich kann nur sagen, weiter so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find ihn cool. Die Stimme ist noch gut und er sieht deutlich jünger aus. Wenn die Zuschauer Spaß haben und er auch ( es wirkt so), dann ist alles bestens. Schlimm finde ich es wenn abgehalfterte Halbidioten dann irgendeinen Hit den sie mal 1978 hatten auf einer Baumarkteröffnung singen müssen. Das ist acht Ligen drunter.
Übrigens ist es auf Rolling Stones Konzerten ähnlich. Oder bei den Puhdys. Noch Besser: Udo Jürgens- tolle Performance bis zum Tod. So ist ein Leben doch gut zu Ende gegangen. Besser als die letzten Jahre nur noch RTL glotzen und jammern, wie viel besser es früher war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nachfrage regelt das Angebot.

Würde keiner mehr kommen, würde er's nicht machen.

Also nimmt er die paar Milliönchen auch gerne noch mal mit nach Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Paul in Düsseldorf und in Berlin gesehen. Er war gut drauf und hatte offensichtlich großen Spaß,  die Esprit Arena und die Waldbühne zu rocken. Ich hatte auch großen Spaß. Er war das Eintrittsgeld mehr als wert, auch wenn der Sound in Düsseldorf ziemlich schlecht war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich braucht er das Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oetschai
22.05.2016, 14:22

...siehe meien Kommentar zu "jofischi"...! ;-)

0
Kommentar von dataways
22.05.2016, 16:47

Was ist inzwischen passiert? 2013 besaß er noch Vermögen im Wert von 763 Millionen Euro.

1

auch hier gehen ältere Menschen noch zusätzlich einem Job nach, weil die Rente nicht zum Überleben reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oetschai
22.05.2016, 14:20

Du bist kein Musiker, gell? Wenn ich bis zu meinem Lebensabend bzw. -ende annehmbar Musik machen kann, dann tu ich das! Rente oder Pension ist für einen Vollblutmusiker absolut kein Thema.

Ich hab beispielsweise Joe Zawinul ein Jahr vor seinem (...viel zu frühen) Tod (75 jährig,,,) live erlebt - ich kenne viele 50/60 - Jährige, die nicht mal einen Bruchteil der Energie (ganz zu schweigen vom Können) auf die Bühne gebracht hätten...

1

Wenn er das Körperlich durhält wieso auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?