Wie findet ihr das Foto auf einer Skala von 1-10?


03.02.2020, 14:12

Der Affe ist echt und saß wirklich so da!

 - (Computer, Tiere, Umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 59 Abstimmungen

1-2 (schlecht) 42%
3-4 20%
5-6 19%
7-8 12%
9-10 (sehr schön) 7%

22 Antworten

5-6

Also ich bin da vorsichtig. Qualitative Mängel am Bild sind auch schlichtweg mit der unzureichenden Ausrüstung zu erklären. Es einfach eine Tatsache, dass man mit einem Handy nie so gute Aufnahmen machen kann, wie mit einer DSLR- Tieraufnahmen sind ohnehin ein sehr schwieriges Motiv, da die Viecher, das machen worauf sie Bock haben und nicht auf die Befindlichkeiten des Fotografen Rücksicht nehmen.

Woher ich das weiß:Hobby – Meine aktuelle Kamera Sony DSC-H1.
1-2 (schlecht)

Was ist die gewünschte Bildaussage?

Der Hintergrund ist zu überladen und zu gut erkennbar, das lenkt ab.

Aber von was, von der nur teilweise abgebildeten Steinskulptur....Nein, da ist ja ein Affe drauf. Das Motiv muss viel mehr Raum auf dem Bild einnehmen.

Der Affe ist leider total unscharf und der Blick geht nicht in die Kamera.

Der Bildausschnitt ist ätzend, zumindest den Bauzaun hättest du wegschneiden sollen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR
1-2 (schlecht)

Das war leider nichts.

Das Bild ist viel zu unruhig, man muss erstmal suchen, worum es eigentlich gehen soll. Falls es der Affe sein soll, ist er viel zu klein im Bild. Für Gesamtmotiv mit Architekturversatzstücken usw. ist zu viel abgeschnitten. Kein Bildaufbau, Motiv viel zu mittig, zu viel Gerödel drumherum und Schieflage hat die ganze Nummer auch noch. Die Farben sind seltsam, keine Ahnung, ob da die Kamera-Software zugeschlagen hat oder ob du dich selbst an einer Nachbearbeitung versucht hast.

Endnote: Touristenschnappschuss.

Mit Hintergrundunschärfe und anderem Bildausschnitt hätte es was werden können.
An sich ist der Affe auf dem Kopf witzig. ;)

1
@Kristall08

Freilich, ordentliche Belichtung auf´s Gesicht des Affen, vernünftiger Bildausschnitt, größere Blende, ordentlicher Bildaufbau, theoretisch ist da einiges drin.

1
1-2 (schlecht)

Nichts für ungut aber für mich eines dieser „Ich-mach-5000-Allerwelts-Urlaubsfotos“ Schnappschüsse und hoffe am Ende das etwas gescheites dabei ist. Im Grunde mich nichts davon anspricht und hier auch nicht nur zum „Gefallen“ schönreden mag. Sorry wenn ich so direkt bin, dafür ehrlich und dir nichts vom Pferd erzähle.

Hauptkritikpunkte sind vor allem der Bildaufbau- und das gewählte Format, falsche Belichtung, fehlende Tiefenunschärfe und allgemein der matschige Mix aus „übersättigten“ Farben. Selbst wohlwollend bei mir absolut kein Funken übergeht und maximal den Affen für ein Montage freistellen würde.

LG medmonk

5-6

Ich würde das Motiv hochkantig zurechtschneiden damit das Gitter rechts und die Dächer links nicht zu sehen sind. Dann das Bild ganz leicht neigen damit es gerade ist. Aber das ist nur mein Empfinden.

Schade dass nicht alles schön scharf ist und die Farben wirken etwas zu intensiv, aber manche Kameras machen das von selbst (zum Beispiel mein elendes Huawei bei dem jede grüne Wiese gleich radioaktiv aussieht).

Den Affen hast du aber klasse erwischt.

Welches Huwaei hast du? Bei meinem P30bLite ist das bicht so

0
@Egzona1234

Ich habe das P20 Pro und bisher noch nicht herausgefunden, wie ich ihm das abgewöhnen kann. Ich bearbeite die Fotos bei denen es zu extrem ist (besonders bei Grün-Tönen) nach. Wenn du eine Lösung kennst würde ich mich freuen

0

Was möchtest Du wissen?