Wie findet ihr das es in der USA eine Todesstrafe gibt?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Totaler Blödsinn 53%
Finde ich richtig so 37%
Sonstiges 11%

11 Antworten

Totaler Blödsinn

Ist übrigens nicht fächendeckend.

Na und? Der Mörder kann auch nicht sagen: "Ich war's nicht. Das war meine Hand!"

0
Sonstiges

Ist mir egal, sind ja idR. nur Amerikaner die hingerichtet werden

Schwer zu sagen. Menschen wollten mit strafen zeigen was man darf und was nicht.es soll strafen verhindern und abschrecken.

Aber die meisten sterben wegen Müll oder die Beweise sind zu wenig.

Daher bin ich dagegen. Und selbst wenn... Der Tod kann ja auch erlösen. Also wäre lebenslang härter für viele in Einzelhaft.

Wer lebt muss ja nicht glücklich leben. Und wer Mörder kann gerne den Rest des Lebens in einer Zelle verbringen mit Brei und Wasser.

Totaler Blödsinn

Hallo,

ich bin ein Gegner der Todesstrafe. Das ist ein staatlich verordneter Mord, der nicht zu akzeptieren ist. Zumal es öfters Fehlurteile gibt und auch geistig beeinträchtigte hin und wieder getötet werden.

Zudem ist diese "Auge um Auge, Zahn um Zahn"-Justiz uralt und nicht zeitgemäß. Und abschreckend ist die Todesstrafe entgegen vieler Behauptungen auch nicht. Die USA hat eine der größten Kriminalitätsraten weltweit.

Die USA ist der einzige halbwegs demokratische Staat, der noch Leute hinrichtet, teils sogar durch den elektrischen Stuhl. Unfassbar - das sagt eigentlich alles!

LG

Totaler Blödsinn

Zumal auch schon genügend Unschuldige hingerichtet wurden. Sehr gut, dass es das in der Europäischen Union nicht gibt.

Was möchtest Du wissen?