Wie findet ihr das Deutsche Schulsystem an Gymnasien?

5 Antworten

Ich finde mehrere Dinge könnten verbessert werden.

Der Unterrichtsstoff oder sogar ganze Fächer sind manchmal einfach sinnlos. Bei Kunst oder Sport lernt man nichts, wenn man nicht einmal Theorie macht. Und es bringt mir auch nichts, wenn ich die letzten 4 Jahre meiner Schulzeit fast ausschließlich Literatur als Thema in Deutsch habe. Dann gibt es meiner Meinung nach keinen Grund das als Hauptfach zu Unterrichten.

Lehrer sollten nur Fächer unterrichten dürfen die sie studiert haben und sollten außerdem in regelmäßigen Abständen überprüft werden und zur Not entlassen werden können. Mein Mathelehrer beispielsweise hat nie Mathe studiert und sein Unterricht ist eine Katastrophe, bei der er alle Schüler nur verwirrt. Wenn jemand mitschreiben will, meint das wäre sinnlos und wir müssen es verstehen ohne mitzuschreiben. Resultat ist ein Notendurchschnitt von 2 Punkten in der letzten Klausur gewesen. Aber leider wird er noch bis zur Rente weiter unterrichten.

Außerdem sollte das ganze Schulsystem in Deutschland einheitlicher sein. Aber daran wird ja schon gearbeitet.

Insgesamt finde ich unser Schulsystem trotzdem ganz gut. Aber umso besser es ist umso mehr fallen einzelne Schwächen auf.

"Das" (ich würde eher sagen, es herrscht diesbezüglich Kleinstaaterei) deutsche Schulsystem gehört - wie jedes andere Schulsystem auch - auf den Müllhaufen der Geschichte.

Gezwungen zu werden, sich mit vorgegebenen Inhalten zu beschäftigen, von denen alle Beteiligten glauben, sie würden gelernt, hat mit den aktuelle Erkenntnissen über das Lernen, nichts zu tun.

Nicht mal die Wirtschaft, die einen sehr starken Einfluss auf die Schulpolitik nimmt, bekommt die Schulabgänger, die sie für ihre Herausforderungen benötigen.

Gruß Matti

Das dt.Schulsystem gibt es doch gar nicht,es ist so bunt wie das Herbstlaub.G8 war sicher ein blödes Projekt,Geschichte.Sei froh das Du nicht auf einer "Restschule" bist,die Störer und nicht wirklich beschulbaren eine Rolle spielen.Mit dem Niedergang und "niedermachen"der Hauptschulen,deren Attraktivität auf Null zu bringen,ist ein Versagen,das denen zum Problem wird,die eben auf den Besuch einer Hauptschule angewiesen sind.Ganz allgemein ist es mittelmäßig,es kann auch nur so gut sein,wie die Lehrer und die Schüler sind.Hier gibt es gegenüber Finnland sicher Aufholpotenzial.) LG

Was möchtest Du wissen?