Wie findet ihr das? Bitte schauen ist wichtig!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wuselzini oder Rapunzel? Das Schreiben von Rapunzel gefällt mir persönlich besser, ich würde aber das von der Krankheit nicht erwähnen. das kannst Du bei einem Vorstellungsgespräch immer noch tun, wenns nötig ist! Warum willst Du das überhaupt schreiben, das solltest Du nur dann tun, wenn Diese Krankheit wieder aufteten könnte, ansonsten ist das unwichtig,sonst denken Die sich schon, wenn die jetzt schon von Krankheit spricht, kommt sie wohl für uns nicht in Frage! Ich als Arbeitgeberin würde so denken!

Weisst du, ich kenne mich mit Bewerbungsschreiben nicht soo aus. Ich hatte ein eigenes Geschäft, womit ich mit sowas nie wirklich was zu tun hatte, weiss aber noch wenig von meinen Kindern, als Die das brauchten.

Sonst finde ich das von Rapunzel eigentlich ganz gut, besser, als das Zweite ! Liebe Grüsse Elizza

Oo! Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Was hältst du davon?

Deine Adresse

Mit Telefonr.

Name des Arbeitgebers
(Datum rechtsseitig)StraßeOrt+PLZ
z.Hd. Frau Dausch

Augenoptikerin

Sehr geehrte Frau Dausch,

in der Stellenausschreibung vom (Datum) aus der (Zeitung, Internet, etc.) fühle ich mich angesprochen und möchte mich in Ihrem Hause als Augenoptikerin bewerben.

Kurz zu meiner Person

Ich bin zurzeit als Auszubildende bei der Firma xxx beschäftigt und schließe meine Prüfung zur Augenoptikerin Ende Juli 2011 ab. (Ob sie erfolgreich ist weißt du nicht) Dann würde ich noch etwas schreiben warum du dort arbeiten möchtest, was dich reizt dort zu arbeiten. (Von deinem Krankheitsausfall würde ich nichts schreiben, das kann man beim Vorstellungsgespräch erklären)

Die Schwerpunkte in meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb liegen in der Kundenberatung und Kundenbetreuung, insbesondere im Führen von Verkaufsgesprächen. Ergänzend sind mir auch die erforderlichen Vorgänge in der Werkstatt bekannt und vertraut.

Zu meinen Stärken gehören Teamfähigkeit, ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und ein versierter Umgang mit den gängigen Programmen (welche gängigen Programme? Ist nicht Aussagekräftig genug. Sind das Firmenprogramme oder allgemeine MS-Software)(PC würde ich nicht schreiben)Sollten Sie noch nähere Angaben zu meiner Person oder meinen Fähigkeiten benötigen, stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.Mit freundlichen Grüßen

[...] ein guter Umgang mit dem PC sowie den gängigen Programmen.

Ich würde das vielleicht umformulieren. Zum Beispiel:

"Auch habe ich gute Computerkenntnisse. Dazu gehört, dass ich mich mit den gängigen Programmen wie etwa Word und Excel sehr gut auskenne, aber auch, dass ich mich sehr schnell mit mir unbekannten Programmen vertraut machen kann."

Ansonsten hört sich das schon recht gut an. Viel Glück! ;)

@Wuselzini, grosses Kompliment für deinen Briefentwurf. Er ist sehr kompetentgeschrieben und prima durchdacht. 100 x DH

0

Also Anfangen würde ich mit:Ich habe [da und dort] gelesen, dass sie eine Stelle als ... zu vergeben haben und bewerbe mich deshalb sehr gerne dafür..

Ich würde Computer statt PC schreiben..

und beenden würde ich mit:Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen..

nähere Angabens sollten die ja im Lebenslauf finden..

Aber ansonsten gut, wie du deine stärken aufzeigst und erklärst was du gemacht hast etc.. (:

Ort und Datum nicht vergessen, das wirkt parsönlicherVllt. Warum du bei ihnen Augenoptikergesellin werden willst

geh zum arbeitsamt die lesen sich das kostenlos durch und dann hast du es besser als hier nach zu fragen dort gibt es eine berufsberatung

das dauert aber auch ewig bis die einem einen termin geben

0

Was möchtest Du wissen?