Wie findet ihr das Bewerbungsanschreiben, habt ihr Verbesserungsvorschläge?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das entscheidende an einer guten (sprich erfolgreichen) bewerbung ist einmal ein guter erster äußerlicher eindruck und insbesondere ein erstklassiges motivationsschreiben. dabei kommt es auch über eine sehr gute einleitung an, um den leser zu animieren, deine bewerbung nicht gleich wieder aus der hand zu legen. diese armen menschen müssen tagaus, tagein hunderte, tausende solcher, meist gleichartiger, langweiliger bewerbungen lesen und warten auf den "kick" des richtigen bewerbers.

die meisten bewerber machen den fehler, und benutzen uralte, abgedroschene und nichtssagene phrasen im ersten absatz, obwohl gerade an dieser stelle der "aufmacher" stehen muss. schreibe nicht lapidare statements, dass du eine anzeige gelesen hast und bei "hiermit bewerbe ich mich" klappen bei allen personalern die fußnägel hoch.

beginne mit deiner motivation und dein interesse an gerade diesem unternehmen. benutze ruhig ein paar nette, positive aussagen über das unternehmen, aber dezent und nicht geschleimt. was versprichst du dir von diesem unternehmen? was sind deine langfristigen ziele? was kannst du als ausgebildeter fachinformatiker später deinem unternehmen bieten?

gliedere auch deinen text besser, der optische eindruck so einer bewerbung trägt auch zu diesem "ersten eindruck" (der keine 2. chance hat!!) bei. benutze silbentrennung und versuche, kurze, knackige sätze zu formulieren.

und am ende keine konjunktiove, sondern: "ich freue mich auf die einladung zu einem persönlichen gespräch".

schau mal in diese seite rein. der mann redet mir aus der seele, will aber mit seinen tipps geld verdienen

http://www.deine-perfekte-bewerbung.de/richtig-bewerben/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheT123 06.03.2016, 18:17

Vielen Dank für deine Antwort.

0

ist doch gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?