wie findet ihr Angela Merkel zur Zeit, handelt sie richtig bei der Flüchtlingspolitik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da sie ihre Haltung gerne mal ändert, empfinde ich sie als unüberlegt und kurzschlüssig handelnd. Auf lange Zeit gesehen wird sie D damit immensen innen- und außenpolitischen Schaden zufügen.

Richtig und Falsch gibt es bei Rechenaufgaben. In der Politik ist es eher wie in der Evolution. Man kann lange Zeit alles scheinbar richtig machen, dann auf einmal ist man verschwunden. Es tauchen ständig neue Hindernisse auf, die Rahmenbedingungen ändern sich ständig, weder kann man einen guten Plan einfach durchziehen noch kann man sicher sein, dass man überhaupt alles berücksichtigt. In meinen Augen ist die Frage nach Richtig und Falsch hier unsinnig. Wir können nicht wissen, wie es in einem Paralleluniversum gelaufen wäre, wenn nur eine einzige Kleinigkeit anders gemacht worden wäre. Die Ergebnisse einer bestimmten Politik kann man erst im Nachhinein beurteilen, wenn sich an der Situation nichts mehr ändert. Jetzt können wir z.B. fragen, ob die Wiedervereinigung eine gute Sache war. In der Flüchtlingspolitik wird man noch Jahre warten müssen.

Merkel, der vermeintliche moralische Superstar
In der allgemeinen Lobhudelei von Merkels Einheitsparteiregierung scheint klarer gesunder Menschenverstand völlig abhanden gekommen zu sein.
Frau Merkel hat völlig vergessen, dass sie nicht von den Flüchtlingen gewählt wurde und dass der Mittelstand, eigentlich ihre Wähler, das ganze Eurorettungs-, Flüchtlings- und Kriegsbeteiligungsdesaster bezahlen muss.
Der vermeintliche moralische Superstar Merkel verkennt oder ignoriert die finanziellen Folgen ihrer Politik genauso wie die politischen Folgen. Unsere Regierung will allen anderen EU-Staaten ihre Politik aufzwingen und erreicht damit nur eine zunehmende EU-Verdrossenheit.

Was möchtest Du wissen?