Wie findet die Polizei Kriminelle?

5 Antworten

Kann schon sein, dass der Täter davon kommt.

Aber kaum ein Täter bleibt bei einem Überfall, wenn der erste so gut geklappt hat. Wenn das Geld alle ist macht er einen zweiten und einen dritten. Und irgendwann geht etwas schief.

Und dann haben sie ihn am Sack.

Sie überprüft ob jemand in den nächsten Tagen bei der Bank was einzahlt, das der geklauten Summe in etwa entspricht, sie überprüft mithilfe der Überwachungsameras welche Stamm Kunden hat die Tankstelle oder wer war in letzter Zeit öfters da, hat sich vielleicht umgesehen,
Wer könnte im Umfeld des Tankstellenbesitzers ein Motiv haben..
Man findet nicht nur am Tatort selber spuren, die können überall sein

Interessant - aber die Polizei schnappt ja die meisten trotz sehr weniger Anhaltspunkte, kaum ein Krimineller geht der Polizei durchs Netz, dazu gehört wenn dann enorm viel Glück.

Die müssen doch noch mehr Tricks auf Lager haben, von denen wir nur wenig Ahnung haben, oder etwa nicht?

Nehmen wir an der Täter war vorher niemals in dem Laden, er hatte auch kein Motiv gegen die Tankstelle.

0

Hm. Also irgendeinen Anhaltspunkt gibt es immer. Ob mit modernster Technik oder alten Hilfsmitteln, wie Leute auf der Straße befragen oder so. Mich interessiert das auch aber für sowas gibt es ja auch die Ausbildung der KriPo Aber soviel ich weiß; das perfekte Verbrechen gibt es nicht, selbst wenn es nach 5 Jahren aufgeklärt wird, hat die Polizei es doch irgendwie geschafft :D

0

Was möchtest Du wissen?