Wie finden Kanzleien die IP von Leuten auf Kinox etc. heraus?

7 Antworten

In der Regel gar nicht, auf kinox oder so einen Film aufzurufen ist zunächst sowieso noch nicht illegal, die IPs der Besucher dort wären also völlig nutzlos, denn ansehen tut man den Film dann ja nicht dort, sondern bei einem der vielen Videohoster (Streamcloud, Openload etc...), welche wiederum sicher ganz bewusst keine längerfristigen Logs von ihren Usern haben (weil sie niemand mehr benutzen würde sobald das rauskommt).

Bei den alten P2P Diensten war das noch was anderes, da konnten die den Traffic teils mitloggen und sehen welche IP an welcher Datei lädt, das funktioniert bei den Streamhostern so aber nicht mehr, da könnte man nur an die IPs kommen, indem man über Antrag beim Staatsanwalt den Hoster zur Herausgabe zwingt, wobei es wiederum sehr unwahrscheinlich ist, dass diese Hoster die IPs überhaupt länger speichern als für den Stream unbedingt notwendig, da sie wie gesagt ja auch ein Interesse daran haben, dass ihre User nicht strafrechtlich verfolgt werden.

Gar nicht!
Die Abmahnkanzleien finden nur die IP´s von Leuten heraus, die Torrents nutzen und die Inhalte damit auch wieder "hochladen".

An alle ich meine wenn man sich einen Film etc. anschauen würde.

Kinox illegal?

Ich weiss das ein neues Gesetz beschlosseen wurde, dass das streamen von Filmen illegal absofort illegal sei. Jedoch habe ich noch gelesen das dies noch NICHT endgültig entschieden sei. Und ich stelle mir auch die frage wie die jeden einzelnen erwischen wollen, es sind doch täglich mehrere Millionen. Und wie wollen die an meine Adresse etc. Kommen? Dies wäre doch auch verboten. Wenn ich jetzt auf kinox einen Film streamen würde, und die mich erwischen würden, wie hoch wäre dann die Strafe?

Ausserdem wird meine IP doch in Kinox gespeichert. Um an die IPs ran zu kommen müsste kinox die Daten weiter geben, und dies wollen sie doch nicht. 

...zur Frage

Suche Spannende Mystery serien?

Hey Leute ich suche sehr sehr sehr spannende Mystery serien... lost hab ich schon durch , deswegen wollte ich jetzt weiter Mystery serien von euch wissen was ihr mir so empfehlen könntet

...zur Frage

Wie kriegt man die ip-adresse von anderen heraus?

Ich weiß nichts wie man die IP-Adresse rausfindet von Leuten bei ICQ. Ich hab es schon mit dem Trick probiert CMD zu öffnen und dann Netstat -n eingegeben und bei mir rattern da sehr viele Zahlen durch. Bei einem Video bei youtube zeigt einer das da nur ganz wenige Zahlen stehen oder sogar nur die dennen man eben eine Nachricht geschrieben hat.

Danke im Voraus

...zur Frage

Waldorf Frommer. Wie sind eure Erfahrungen?

Hallo, nachdem ich nun Stunden im Internet verbracht habe und immer noch keine unabhängige Meinung, welche nicht von Werbemaßnahmen anderer Kanzleien stammen, gelesen habe, wollte ich gerne einmal eure Erfahrungsberichte mit dem Umgang der Kanzlei Waldorf Frommer hören. Folgender Sachverhalt. Heute erhielt ich ein schreiben der Kanzlei Waldorf Frommer, dass ich doch über ein Filesharing Dienst, unerlaubt den Film "Die Tribute von Panem" zur Verfügung gestellt haben soll. Nach reichlicher Recherche, fand ich heraus, dass Programme wie Popcorn Time tatsächlich als Filesharing Programme dienen und mich somit zum Täter machen. Allerdings war mir dies vorher nicht Bewusst, was den Sachverhalt auch nicht mindern wird. Meine Frage wäre, hatte jemand schon einmal so eine Abmahnung erhalten und wie sollte man am besten darauf reagieren? Gar nicht, weil die Kanzlei auf dummfang geht? Oder doch besser, eine der unzähligen Kanzleien in Anspruch nehmen, welche ein modifiziertes Schreiben ansetzen? Welche Erfahrung habt Ihr mit den verschiedenen Kanzleien gemacht? Ist es wirklich die klügste Wahl, einer dieser Kanzleien zu wählen, welche man auf den ersten Seiten bei Google findet? Ist ja schließlich auch alles ein Geschäftsmodell.

Zudem wäre dann noch eine beiläufige Frage. Wenn der Provider einfach so meine IP Adresse rausrücken kann, ist er dann auch im Stande meine bisher genutzten Webseiten jederzeit wieder aufzurufen, bzw meine Pfade zu verfolgen? Zum Beispiel der Provider würde, aus "neugier" meine dynamischen IP`s untersuchen und sehen, dass ich noch mehr Filme gestreamt / gedownloadet habe und würde dieses, aus freiwilligen Stücken, weiteren Kanzleien etc. Preis geben? Oder wäre der Aufwand einer solchen IP Durchsuchung, für den Provider, viel zu Aufwändig?

Sind zwar etwas viele Fragen, aber wäre schön wenn ich ein paar Antworten darauf bekommen könnte.

Beste Grüße Oli

...zur Frage

über handy nummer Standort heraus finden?

kann man über die handy nummer den stand ort heraus finden oder die ip? und wenn wie ? bitte erklären links und oder videos

...zur Frage

Streamen ab jetzt verboten- Gilt das auch für nicht lizensierte?

Vor ein paar Tagen ist ein Gesetz erschienen, dass Streamen ganz verbieten soll. Gilt das absolut für alle Filme und Serien, die man im Netz schauen kann, oder nur für die, die in Deutschland lizensiert sind und dann kostenlos gestreamt werden? Weil es ja viele Anime gibt, die es in Deutschland noch gar nicht gibt bzw. überhaupt lizensiert wurden. Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?