Wie finden Frauen männliche Flugbegleiter?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

sehr Unattraktiv 100%
überhaupt nicht männlich 0%
etwas Unattraktiv 0%
Gewöhnlich 0%
Attraktiv 0%
Sehr Attraktiv 0%

2 Antworten

Wenn Du Berufe suchst, bei denen es sich lohnt, diese auf "Männlichkeit" abzuklopfen, dann solltest Du vielleicht mehr Richtung "Bohrinsel" oder "Brandbekämpfung" schauen... - aber nicht ausgerechnet auf Flugbegleiter.

Erst bei meinem letzten Flug (es war auch ein Steward dabei) hatte ich den Gedanken, dass dieser Beruf irgendwie doch wenig geistig ansprechend wirkt. Und das ist für mich als Frau dann z.B. eher auch nicht sehr "sexy", für beide Seiten nicht. Spätestens bei der Englischen Wiederholung der Handhabung für Rettungsklimbim sieht man mich mit dem Kopf unten - um ein breites Grinsen zu vermeiden. Ich beobachte, dass hier vor allem auch englischsprachige Passagiere das Grinsen nicht verbergen können. "Englisch" ist zumindest bei Germanwings eine Zumutung. Ich wundere mich jedes Mal wieder, dass das dort niemand merkt, offensichtlich schon nicht in der Ausbildung.

Ansonsten Service, immer lächeln, immer "gut" aussehen und schnell, schnell, schnell machen. Immer das selbe Programm, immer die selben Worte und Bewegungen, die selbe einstudierte Mimik, auf jedem Flug, hin und her. Ist das "weiblich"? Ist das "männlich"?

Männlich" finde ich zunächst einmal überhaupt, wenn jemand "er selbst" sein darf. Wenn man seine Persönlichkeit strahlen sehen kann, wenn er selbst und aus sich heraus agieren, reagieren darf. Dieser Beruf gibt sowas nicht her.

Vielleicht noch dies: Berufe machen nicht "sexy", falls Du das meinst. Wer das gewisse "Etwas" hat, kann auch in der Großküche mit einem geblümten Lappen Soße vom Türknopf wischen und dabei hinreißend aussehen. Und wer es nicht hat, der kann mit freiem Oberkörper einen Treckerreifen wechseln und fällt einem trotzdem irgendwie nicht auf. ;-) Männlich ist man aus sich heraus - oder eben nicht. Weiblich ebenso.

Ansonsten würde ich sagen, dass ein Beruf, in dem man dann gut ist, wenn man wie ein Roboter funktioniert, der sich ständig selbst wiederholt und bei dem jede Geste einprogrammiert ist, eher nicht viel Möglichkeiten hergibt, sich besonders "weiblich" oder "männlich zu zeigen. Selbst wenn davon natürlicherweise ein "Zuviel" vorhanden wäre, müsste man es sich "wegtrainieren", weil es dort nicht angebracht wäre. Stewards und Stewardessen sollen nicht suggerieren und ausstrahlen, Passagiere könnten mit ihnen mehr Abenteuer erleben als einen Start, 2 Luftlöcher, das Servieren eines Salami-Baguettes und eine Landung.

Ich liebe deine Ansichten über Männlichkeit und Weiblichkeit, die nicht wie bei so vielen anderen durch irgendwelche billigen Klischees geprägt werden!

Auch ansonsten ein wirklich gut durchdachter Gedankengang, hat Spaß gemacht das zu lesen :)

1

Flugbegleiter sind keine Stewards/Stewardessen. Mein Sohn bildet Flugbegleiter für die Lufthansa aus. Das Limo-durch-den-Flieger-schieben usw usw ist nicht die eigentliche Aufgabe der Flugbegleiter. Flugbegleiter/innen sind gut ausgebildetete Sicherheits-und Evakuierungsspezialisten. Sie sind vom Gesetz vorgeschrieben. Müssen alle paar Monate Nachschulungen machen ( natürlich nur auf Simulatoren) und in geistiger und körperlicher Topform sein. Doof oder schlapp fliegt raus. So einfach ist das. Ich glaube das Bild des Flugbegleiters ist in der Öffentlichkeit noch nicht wirklich angekommen. Nein, sie müssen weder perfekt aussehen noch perfekt englisch sprechen noch vollendet ein Brötchen servieren können. Sie sind für die Sicherheit während des Fluges verantwortlich, Randalierende Betrunkene bändigen, Falsch verstautes Gepäck sichern usw ist ihre Aufgabe, Sie müssen bei einem Brand oder einer Notwasserung innerhalb kürzester Zeit die Passagiere unverletzt aus dem Flieger evakuieren. Das ist ihr Job

0
@EntertainerNRW

Achja, von wegen Attraktivität: Mein Sohn hat mal als Flugbegleiter angefangen. Ich weiß nur dass er absolut tolle Frauen aus dem Flieger mitgenommen hat :-) Demnach kann das nicht so unattraktiv für Frauen sein.

0
@EntertainerNRW

Bitte entschulidige, Entertainer, wenn das falsch rüber gekommen sein sollte: Männliches Personal im Flugzeug habe ich nicht als "unattraktiv" oder "unmännlich" bezeichnet. Ich schrieb aber, dass gerade im Flugzeug und aufgrund der dort eingeschränkten und begrenzten Tätigkeiten bzw. Handlungsmöglichkeiten aufgrund klarer Vorschrift einfach nicht der "Raum" vorhanden ist, ausgerechnet hier viel private Persönlichkeit in variabler Situation zu zeigen - und dass ich als Frau meine, dass aber exakt diese freieren Situationen das persönliche "Potzenzial" doch transportieren bzw. Gegelegenheiten bieten, dieses zur Wirkung zu bringen.

Dass Flugbegleiter nicht gleich Stewards sind, war mir nicht bekannt - zumindest auf Kurzstreckenflügen sind Stewards und Sterwardessen zugleich für die regulären Tätigkeiten und im Ausnahmefall auch für Aktionen zur Sicherheit und Rettung zuständig.

Mein Sohn hat mal als Flugbegleiter angefangen. Ich weiß nur dass er absolut tolle Frauen aus dem Flieger mitgenommen hat :-) Demnach kann das nicht so unattraktiv für Frauen sein.

Bite entschuldige auch hier, wenn ich anmerke, dass dies nicht zwingend mit der unwiderstehlichen Attraktivität seines Jobs zu tun haben musste. Es gibt auf Reisen immer auch eine Reihe von Frauen, die generell nicht abgeneigt sind, dies wird nur nicht offen thematisiert. Das ist absolut nicht anders als bei Männern - auch wenn Männer allgemein denken, dies sei ein Verhalten, das man eher der männlichen Welt zuschreiben muss. Den selben Effekt, die selben Erfahrungen mit reisenden Frauen kennen auch männliche Reiseführer und Busbegleiter überall an Urlaubsorten, nicht nur in Flugzeugen. Unterwegs ist manche Frau "ungezwungener" als an dem Ort, an dem sie zuhause und bekannt ist. Jeder Mann, der beruflich mit geschäftlich oder urlaubsmäßig allein reisenden Frauen zu tun hat, wird dies bestätigen können.

Auch "absolut tolle Frauen" liegt im subjektiven Auge des Betrachters und ist persönliche Geschmackssache und Frage des Anspruchs. Was diese Frauen vor allem gemeinsam gehabt haben werden, ist ihre generelle "Aufgeschlossenheit", ihr Interesse an einem spontanen Abenteuer. Insbesondere die attraktiveren unter ihnen setzen hier ihre Reize ein - die anderen hätten bei der knappen und eingschränkten Begegnung während eines Fluges gar nicht die Möglichkeit, so intensiv, unmittelbar und wirksam auf sich aufmerksam zu machen, dass dies dann auch als private Verabredung weiter entwickelt werden könnte. Die Frauen, die Dein Sohn "abschleppen" konnte, haben dies wahrscheinlich nicht zum ersten Mal gemacht - und auch nicht ausschließlich mit Flugbegleitern. Er wird ihnen vor allem persönlich gefallen zu haben - aber nicht allein aufgrund eines "kernigen" Jobs. Es gibt derart oberflächliche Frauen, sicher... aber diese wären dann nicht als "absolut tolle Frauen" zu bezeichnen, oder?

Ich bin eine Frau, habe Augen und ein Gehirn im Kopf und kann nicht sagen, dass einen Mann ein bestimmter Beruf automatisch besonders männlich-attraktiv macht. Männliche Ausstrahlung besitzt man von Natur aus in ganz persönlichem und individuellem Maß, wie ich schrieb - und wenn man damit nicht so üppig gesegnet ist, kann auch der Job hier nicht helfen. ;-) Genauso wie auch Jobs wie "Krankenschwester", "Sängerin", "Sekretärin" oder Polizeibeamte" einer Frau nicht automatisch Attraktivität verleihen - auch hier braucht es mehr und anderes, was dazu kommen muss. Wenn einem die allgemeine Attraktiviität aus allen Knopflöchern sprüht, kann man arbeiten, was und wo man will, es kommt rüber. Das ist bei Männern nicht anders als bei Frauen.

0
sehr Unattraktiv

Genau wie umgekehrt.

Dominante Menschen mögen dienstbare Geister.

Sind männer mit wenig fett attraktiver?

Stimmt es das Frauen von natur aus Männer attraktiv finden die einen niedrigen Fettanteil haben? Da ja männliche merkmale dann besser zu sehen sind? Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Warum hassen Frauen und Männer Schwule, aber Lesben nicht? Und warum werden Lesben in sexueller Hinsicht verstanden, aber Schwule nicht?

Hallo ich habe mal eine allgemeine Frage.

Warum hassen Frauen und Männer Schwule und Bisexuelle Männer so arg, aber warum werden Lesben und Bisexuelle Frauen so geschützt und akzeptiert und geliebt?

Ich kenne keine Person die was gegen Lesben hat, und wenn sie was gegen Lesben haben, haben sie auch was gegen Schwule Toll -.-

Leider habe ich aber oft erlebt das, die Leute was gegen Schwule haben, aber nichts gegen Lesben sogar Frauen.

Und als ob das nicht schlimm genug ist, finden Männer und Frauen den männlichen nackten Körper abstoßend, aber den weiblichen nackten Körper nicht.

Warum wird der männliche After und Penis so als eklig empfunden, aber die Vagina und der weibliche After nicht?

Warum ist das so? Warum findet man überhaupt den männlichen After und Penis eklig? Haben diese Männer und Frauen die sich davor ekeln schlechte Erfahrung gemacht mit Männer in ihrer Vergangenheit? Also ein sexuelles Trauma das sie nicht verarbeiten können? Ich verstehe es einfach nicht. Könnt ihr mir es erklären?

...zur Frage

Wieso finden so viele Männer Frauen - Schlampen - attraktiv?

Wieso finden so viel Männer Frauen attraktiv, die mit vielen Männern Sex haben, ist es nicht viel schöner ein Frau für sich zu haben?

...zur Frage

Finden Männer Frauen attraktiv, die viele Männer hatten?

Analog zu meiner vorgehenden Frage würde mich nun noch interessieren, was Männer denken, wenn eine Frau viele Partner hatte und auch auf kurzfristige Abenteuer steht... Ist das attraktiv für Männer?

...zur Frage

warum sind Frauen nett zu Männern die sie nicht attraktiv finden, jedoch Männer nett zu Frauen, die

sie attraktiv finden ?!

Man kann es auch anders ausdrücken:

Wieso sind Frauen nicht so nett zu Männern die sie attraktiv finden, jedoch Männer nicht nett zu Frauen die sie nicht attraktiv finden ?! ;-)

...zur Frage

Männer sehen Attraktivität anders als Frauen?

"Was Frauen attraktiv an Frauen finden, ist nicht das, was Männer an Frauen attraktiv finden" - dieser Satz brachte mich zu den Fragen: sehen Männer Frauen anders als sich Frauen selbst sehen? Ist das, was Frauen an sich selbst attraktiv finden, nicht ausschlaggebend für den Mann? Was finden Männer an Frauen tatsächlich attraktiv?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?